Das richtige Kissen bei Bandscheibendegeneration (degenerative Diskopathie)

Dezember 21, 2020
7 Minute Read
7 Minute Read
Dezember 21, 2020




Mit dem Alter werden degenerieren auch unsere Bandscheiben, ein natürlicher Alterungsprozess des Menschen. Das verursacht Unwohlsein im unteren Rücken und Nacken, was unsere Lebensqualität deutlich beeinträchtigt.

Wenn wir aber verstehen, was eine Bandscheibengeneration verursacht und wie wir dem Auftreten dieser vorbeugen können, profitieren wie von längerfristig von den Vorteilen eines glücklicheren und gesünderen Lebensstils.

Wie funktioniert die Wirbelsäule

Die Wirbelsäule ist sicherlich eines der wichtigsten Körperteile, denn sie hat die wichtige Aufgabe, unserem Körper die Unterstützung zu geben, die er braucht, um seine Form und Struktur aufrecht zu erhalten. Sie hilft Ihnen dabei, sich zu bewegen und sich flexibel zu verbiegen.

Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Wirbelsäule gesund halten. Ohne Ihre Wirbelsäule wären Sie nämlich nichts als ein klitschiger, formloser Klumpen Haut. Es wäre Ihnen nicht möglich, irgendetwas zu tun geschweige denn aufzustehen.

Sie ist auch eine Schutzbarriere für das Rückenmark, ein langer Nervenstrang, der das Gehirn mit dem Rest Ihres Körpers verbindet, was es Ihnen erlaubt, sich zu bewegen. Ohne all das, könnten Sie keinen Zentimeter Ihres Körpers bewegen, und Ihre Organe würden nicht funktionieren.

24 kleine Knochen, genannt Rückenwirbel, ergeben die Wirbelsäule. Diese Knochen sind aufeinandergestapelt und bilden das Rückgrat. Es wäre sehr beschwerlich für uns, wenn die Knochen aufeinanderprallen würden, weshalb sich je ein gelartiges Kissen zwischen jedem Wirbel befindet.

Diese Kissen sind bekannt als Bandscheiben und Sie fungieren als Stoßdämpfer, die den Druck absorbieren, den unsere Körper abbekommt, wann immer wir uns bewegen, und die die Knochen davor bewahren, aneinander zu reiben. Diese Rückenwirbel sind durch Bänder miteinander verbunden.

Diese Bänder verbinden Knochen mit Knochen. Sehnen verbunden Knochen mit Muskel. Manche Sehnen verbinden Muskeln mit Rückenwirbeln. Facettengelenke, ähnlich zu jenen im Knie und im Ellenbogen, verbinden die Rückenwirbel miteinander und geben ihnen die Beweglichkeit, sich gegeneinander zu bewegen.

Was ist eine degenerative Diskopathie?

Eine degenerative Diskopathie liegt vor, wenn die üblichen Veränderungen, die sich in den Bandscheiben der Wirbelsäule abspielen, Schmerzen verursachen.

Bandscheiben, die gelartigen Kissen, die als Stoßdämpfer fungieren und zwischen den Knochen Ihrer Wirbelsäule liegen, helfen dabei, beweglich zu bleiben und erlauben es Ihnen, sich zu drehen und zu biegen, ohne sich zu verletzen.

Wie alles in unserem Körper kann sie Abnutzungssymptome des Alters zeigen. Sie spüren den Unterschied dazwischen, wie sie langsam ineffizient wird im Vergleich dazu, wie sie sich angefühlt hat, als sie in perfektem Zustand war.

Die Bandscheiden von fast jedem versagen mit der Zeit immer mehr. Doch nicht jeder spürt ein Leiden. Wenn eine ermattete Wirbelsäule die Ursache von Schmerzen und Unwohlsein ist, sind Sie höchstwahrscheinlich von einer Bandscheibendegeneration betroffen.

Was verursacht eine Bandscheibendegeneration?

Ihre Bandscheiben bestehen aus einem gelartigen Innenleben und einem gummiartigen Äußeren. Manche Bedingungen können dazu führen, dass sich die Bandscheibe in verschiedener Hinsicht verändert, was eine Bandscheibendegeneration zum Ergebnis haben kann. Hier einige Beispiele:

Eine ausgetrocknete Bandscheibe – Die Scheibe Ihrer Wirbelsäule bestand überwiegend aus Wasser als Sie geboren wurden. Die Bandscheiben beginnen, während Sie älter werden, Wasser zu verlieren und dünner zu werden. Und je dünner die Bandscheiber desto schlechte kann Sie Stöße dämpfen.

Das bedeutet, es gibt weniger Polsterung zwischen Ihren Rückenwirbeln. Auf lange Sicht kann das schwerwiegende Probleme verursachen, was zu Schmerzen führen kann.

Ein Riss – Die Bandscheibe zwischen den Wirbelsäulenknochen absorbiert jeden Tag eine riesige Ladung an Kräften. Der Druck, der durch diese Kräfte verursacht wird, gepaart mit einigen kleineren Verletzungen führen zu klitzekleinen Rissen in der Außenwand der Bandscheiben, wo sich die Nerven befinden.

Jeder Riss in der Nähe der Nerven kann schmerzhaft sein. Das weiche Innere der Bandscheiben kommt durch die Risse heraus, wenn die Außenwand zu zerbrechen beginnt, was dazu führen kann, dass die Bandscheiben anschwillt oder nach oben rutscht. Das wird als Bandscheibenvorfall oder Bandscheibenhernie bezeichnet.

Was sind die Risikofaktoren?

  • Zu den Risikofaktoren einer Bandscheibendegeneration gehören:
  • Es gibt in Ihrer Familie Muskel-Skelett-Erkrankungen
  • Verletzungen im unteren Rücken beim Sport oder anderen Aktivitäten
  • Fettleibigkeit
  • Rauchen oder jede andere Art von Nikotinkonsum
  • Verspannungen in den Lendenwirbeln durch ausgedehntes Sitzen oder eine schlechte Haltung
  • Eine schwache oder untrainierte Rumpfmuskulatur

Symptome einer degenerativen Diskopathie 

Sie spüren womöglich ein scharfes, dauerhaftes Unbehagen in Ihrem Rücken und Nacken. Die genauen Symptome kommen auf die Position der betroffenen Bandscheibe an und auf die Veränderungen, die diese verursacht hat.

Zu den verbreiteten Anzeichen gehören:

  • Ein kommendes und gehendes Unwohlsein. Es kann quälend sein und Wochen bis Monate dauern.
  • Muskelschmerzen, die schlimmer werden, wenn Sie sich hinsetzen und besser werden, wenn Sie sich bewegen.
  • Schmerzen im unteren Rücken, Gesäß oder Oberschenkel
  • Schmerzen, die schlimmer werden, wenn Sie sich bücken, drehen oder große Gegenstände heben
  • Schmerzen, die verschwinden, wenn Sie einen Positionswechsel machen oder sich hinlegen
  • Einige Arten von Bandscheibendegeneration können zu Taubheit und Kribbeln in Ihren Armen und Beinen führen, was die Muskeln schwach werden lässt. Das bedeutet, dass sie beschädigte Bandscheibe die umliegenden Nerven beeinträchtigt.

Wie wird eine Bandscheibendegenration diagnostiziert?

Um eine Bandscheibendegeneration zu diagnostizieren, wird sich der Arzt Ihre Krankengeschichte genau ansehen und eine körperliche Untersuchung durchführen.
Dazu gehören möglicherweise Bildgebungstests wie Röntgenaufnahmen, ein Magnetresonanztomogramm MRT, oder ein Computertomographiescan (CT), um einen besseren Blick auf die Bandscheiben und die Knochenstrukturen werfen zu können. All diese Verfahren können dabei helfen, das Leiden zu diagnostizieren.
Der Arzt kann Sie auch nach folgenden Punkten fragen:

  • Seit wann haben Sie die Beschwerden
  • Welcher Teil Ihrer Wirbelsäule schmerzt?
  • Hat sich der Schmerz auch in andere Bereiche des Körpers ausgebreitet?
  • Haben Sie in der Vergangenheit Verletzungen, die mit der Wirbelsäule zusammenhängen, erlitten?
  • Hat ein
  • Kommt dasselbe Leiden in Ihrem engsten Familienkreis vor?

Behandlungsmöglichkeiten

Das Hauptziel in der Behandlung von Bandscheibendegeneration ist es, die Schmerzen loszuwerden und weiteren Schäden vorzubeugen. Je nach Symptomen und Schweregrad Ihres Leidens, kann Ihr Arzt Ihnen Folgendes raten oder nicht:

Medikamente

Es gibt rezeptfreie Medikamente, wie Aspirin, die effektiv sind, wenn es darum geht, Entzündungen zu bekämpfen. Das kann dabei helfen, das Unwohlsein zu lindern und Schwellungen zu reduzieren. Stärkere Medikamente können Ihnen verschrieben werden, wenn nötig. Das Leiden kann auch zu Muskelkrämpfen führen, und der Arzt kann Ihnen dagegen ebenfalls eine medikamentöse Behandlung zukommen lassen.

Physiotherapie

Ihr Therapeut kann Ihnen helfen, indem er Sie bestimmte Bewegungen ausführen lässt, die sicherstellen, dass Ihr Nacken und Ihr Rücken stärker und dehnbar werden. Das wird der Wirbelsäule mehr Unterstützung geben. Meistens sind Physiotherapie und Schmerzmittel eine ausreichende Langzeitlösung.

Steroid-Injektion

Steroid beinhaltet starke Medikamente, die gut sind, um Beschwerden und Entzündungen zu lindern. Ihr Arzt wird Ihnen vielleicht eine Steroid-Injektion in die mit Flüssigkeit gefüllte Zone neben dem Rückgrat, bekannt als Epiduralraum in Ihrem Rücken, raten.

Operation

Sollten andere Behandlungsarten nicht funktionieren, kann eine Operation die letzte Option sein. Einer der Eingriffe, bekannt als Diskektomie, funktioniert, indem der beschädigte Anteil der Bandscheibe entfernt wird, was Druck von den Nerven im betroffenen Bereich nimmt.
In seltenen Fällen muss der Arzt womöglich die beschädigte Bandscheibe entfernen und sie durch eine künstliche ersetzen. Wenn Ihr Zustand sehr kritisch ist, wird der Arzt die entsprechenden Knochen der Wirbelsäule möglicherweise dauerhaft verschmelzen, nachdem die beschädigte Bandscheibe entfernt wurde.

Wie Sie einer Bandscheibendegeneration vorbeugen können?

Vermeiden Sie es zu rauchen!

Wenn Sie noch nicht angefangen haben, dann tun Sie es nicht! Wenn Sie jedoch bereits rauchen, sollten Sie wissen, dass das Rauchen das Austrocknungsrisiko der Bandscheibe erhöht. Flüssigkeitsverlust bedeutet, dass die Bandscheiben dünner werden, und je dünner die Bandscheibe, desto schlechter kann es Stöße dämpfen. Das bedeutet, dass weniger Polsterung zwischen Ihren Rückenwirbeln vorhanden ist.

Trainieren Sie!

Machen Sie Übungen, die dabei helfen, die stützende Muskulatur, um die Wirbelsäule regelmäßig zu stärken. Heben Sie mit richtiger Körpermechanik, um Ihre Wirbelsäule nicht zu überlasten und einen Bandscheibenvorfall zu vermeiden.

Halten Sie ein gesundes Körpergewicht!

Übergewicht bedeutet mehr Druck, der auf Ihrer Wirbelsäule lastet. Das kann seine natürliche Rundung verändern und auf die Bandscheiben zwischen den Rückenwirbeln drücken, was einen Bandscheibenvorfall verursachen kann. Es kann auch dazu führen, dass Druck auf den Nerven lastet, die durch den zentralen Nervenkanal verlaufen, und es kann die Muskeln und Bänder belasten, die Ihren Rücken stützen.

Reduzieren Sie Ihren Alkoholkonsum!

Es gibt Studien, die raten, dass Alkohol von jenen gemieden werden soll, die an Rückenschmerzen leiden. Die Studien deuten an, dass Alkohol den Schmerz verursacht durch Leiden wie Bandscheibendegeneration, Facettensyndrom, Bandscheibenvorfall und andere mit der Wirbelsäule in Verbindung stehende Leiden steigern kann.

Verwenden Sie ein Lendenstützkissen aus Memory-Schaumstoff!

Memory-Schaumstoff, auch viskoelastischer Polyurethanschaumstoff genannt, ist ein bekanntes Material, das in Matratzen und Kissen verwendet wird.
Es hilft, die Schmerzen loszuwerden, die der Nutzer in seinen sensibelsten Bereichen spürt. Memory-Schaumstoff funktioniert indem er Ihre Körperform annimmt, wenn es in Kontakt mit Körperwärme kommt. Es nimmt wiederum seine ursprüngliche Form an, sobald es abkühlt.
Lenden Memory-Schaumstoff Kissen sind eine großartige Investition, die sich über die Zeit als sehr effektiv erwiesen haben. Diese Schaumstoffkissen…

  • ... sind dafür bekannt, die Position Ihres Rückens zu verbessern
  •  … können den Druck in der Wirbelsäule reduzieren, was Sie von Ihren Rückenschmerzen erleichtern kann
  • … können weiteren Schäden durch bestimmte Zustände, einschließlich Bandscheibendegeneration, vorbeugen
  • … sind ideal für jene, die viel Zeit vor dem Schreibtisch verbringen und sie sind auch großartig zum Schlafen. Außerdem sind sie eine große Hilfe für Leute, die viel Zeit in ihren Autos verbringen
  • … sind sehr bequem
  • … können Ihre Durchblutung anregen
Share
Tweet
POPULÄRSTE GESCHICHTEN

Schmerzen im oberen Rücken nach Liegestützen

Liegestütze sind ein Ganzkörperworkout, das werde eine spezielle Ausrüstung noch eine kostspielige Fitnessstudiomitgliedschaft verlangt. Darüber hinaus kann die Bewegung angepasst oder erschwert werden, was sie passend für Personen mit verschiedenen Fitnesslevel macht.…
Read →

Das Beste Kissen Bei Nackenschmerzen Und Armtaubheit (2021)

Eine erholsame Nachtruhe zu haben ist fundamental wichtig, um tagsüber leistungsfähig zu sein, aber das Erlangen einer Nacht voll Schlaf kann sich anstrengend anfühlen. Von Störungen durch Lärm bis zu unbequemen Matratzen…
Read →

Das Beste Kissen Für Breite Schultern

Ein orthopädisches Kissen kann die Schlaffähigkeit einer Person aufgrund der Unterstützung, die es gibt, verbessern. Es stützt den Nacken und hält den Kopf in einem neutralen Zustand, im Vergleich zu herkömmlichen Kissen,…
Read →
1 2 3 26

How can we help you?

menu-circlecross-circle