Kann das Schlafen auf einer neuen Matratze Rückenschmerzen verursachen?

Juli 25, 2021
7 Minute Read
7 Minute Read
Juli 25, 2021

Die kurze Antwort ist ja! Bei all den unterschiedlichen Körperformen und -größen kann es schwierig sein, eine Matratze zu finden, die zu 100 Prozent für jeden von uns passt. Eine der häufigsten Ursachen für Schmerzen im oberen und unteren Rücken nach einer neuen Matratze ist tatsächlich, dass sich unser Körper an seine neue Ruheoberfläche gewöhnen muss.

Ein anderer Grund könnte eine spezielle Bauart oder Art von Matratzenmaterial sein. Deshalb ist es beim Kauf einer neuen Matratze immer wichtig, gut zu recherchieren. Schließlich ist Schlaf einer der wichtigsten Aspekte in unserem Leben, also wollen wir auch sichergehen, dass wir eine Matratze wählen, die uns keine unruhigen Nächte beschert!

Was soll ich tun, wenn meine neue Matratze Schmerzen im Rücken verursacht?

Haben Sie nach dem Schlafen auf einer neuen Matratze Rückenschmerzen? Hier sind ein paar Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, um die perfekte Qualitätsmatratze zu finden, die Ihnen dabei helfen wird, richtig gut zu schlafen. Als erstes sollten Sie jegliche vorliegende Rückenprobleme evaluieren, die Sie bereits hatten, und alle Verbesserungen notieren, die Sie durch vorherige Matratzen erzielen konnten.

Dann ist es hilfreich, aber nicht zwingend notwendig, zu recherchieren, aus welchen Materialen die vorherigen Matratzen hergestellt wurden, genauso deren Form, Festigkeit und auch deren Nachteile. Das wird Ihnen dabei helfen, eine Lösung zu finden, die speziell dafür gemacht ist, Ihre Probleme in Angriff zu nehmen.

Neugierig? Testen Sie unsere Kissen 
30 Tage lang GRATIS!

4.8
Jetzt ausprobieren
ComfyCentre Logo

Wie man eine Matratze weicher machen kann

Sehr häufig ist es die Festigkeit einer neuen festen oder mittelfesten Matratze, die Rückenschmerzen verursacht. Die Effekte manifestieren sich typischerweise am folgenden Morgen als Schmerzen im unteren Rücken, Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule, stechende Schmerzen beim Bewegen in bestimmte Positionen, Druck im Nackenbereich, und mehr.

Klingt nach einer Menge Schmerzen, richtig?

Wie machen Sie also eine Matratze weicher? Hier folgen die besten und einfachsten Möglichkeiten, das zu tun:

Verwenden Sie einen Matratzen-Topper:

Besonders wenn Sie es mit einer alten Matratze zu tun haben, könnte die Anschaffung eines Matratzen-Toppers einer der einfachsten Wege sein, um Ihrer Schlafoberfläche etwas Komfort zu verleihen. Dieses praktische Accessoire kann aus unterschiedlichen Materialen gemacht sein, wie zum Beispiel Latex, Memory-Schaumstoff, Wolle, Baumwolle, und mehr.

Ein qualitativ hochwertiger Matratzen-Topper ist die Investition wert, egal welche Art von Matratze Sie besitzen. Er wird nicht nur die Matratze vor Flecken, scharfen Gegenständen und was auch immer schützen, sondern auch extra-weiche Unterstützung bieten, besonders während des Anpassungszeitraumes, wenn Sie eine neue Matratze nutzen.

Gehen Sie auf dem Bett!

Ja, Sie haben richtig gelesen! So seltsam es klingen mag, das Treten auf Ihr Bett (besonders bei einer neuen Matratze) hilft wirklich, es schnell weich zu machen. Wir nehmen jede Nacht fast alle paar Stunden ein andere Schlafposition ein.

Das macht es schwer, schönes und gleichmäßiges Weichwerden der Matratze zu erzielen. Ein paar Runden auf Ihrer Matratze zu gehen, erlaubt es Ihnen, zu kontrollieren, in welchem Bereich Sie es wie weich haben möchten, wodurch Sie ein ebenmäßiges Ergebnis mit guter Ausrichtung von Ecke zu Ecke erreichen.

Das ist besonders hilfreich, wenn Sie es mit einer schlechten Matratze zu tun haben. Normalerweise sind es ältere Matratze, mit Klumpen in unterschiedlichen Bereichen, ein Anzeichen, dass sie einige Jahre auf dem Buckel haben.

Wenn Sie diese Methode auf einer neueren Matratze anwenden, seien sie vorsichtig, wenn Sie Kraft anwenden, um sicherzustellen, dass Sie keine unterstützenden Strukturen schwächen, die sie vielleicht darunter hat.

Achten Sie auf Ihre Temperatur!

Die meisten Besitzer einer Memory-Schaumstoff-Matratze wissen nicht, dass Memory-Schaumstoff auf Temperatur reagiert.

Kühlere Raumtemperaturen können Ihre Matratze tatsächlich härter und steifer machen. Dadurch könnten Sie mehr Schmerzen im Nacken, der Wirbelsäule, den Gelenken oder im Rücken haben, sobald Sie aufwachen. Ach du Schande!

Auf der anderen Seite kann eine zu warme Temperatur zu einer durchweichten und weniger unterstützenden Matratze führen. Auch nicht ideal für eine erholsame Nacht, oder?

Lesen Sie auf jeden Fall alle Spezifikationen Ihrer Matratze, besonders wenn es Memory-Schaumstoff ist, um sicherzustellen, dass Ihnen Ihre Matratze die höchstmögliche Schlafqualität beschert.

Wenn diese Anleitungen nicht auf der Matratze selbst zu finden sind, können Sie sich Zeit nehmen und in ein Geschäft gehen, um dort um Rat zu fragen, wie Sie Ihre Matratze pflegen sollten, damit Sie so lange wie möglich hält.

Sie können auch unterschiedliche Temperaturen ausprobieren und damit experimentieren, um herauszufinden, welche am besten funktionieren würde.

Drehen und Wenden!

Ein anderer hilfreicher Trick, den Sie bei einer etwas älteren Matratze anwenden können! Wenn Ihnen auffällt, dass Ihre Matratze hart oder sogar durchweicht wird, könnte es an der Zeit sein, sie zu wenden!

Die Matratze umzudrehen ist ein schneller und einfacher Weg, um sofort erholsamen Schlaf zu bekommen! Dennoch, wenn eine Seite Ihrer Matratze durchweicht wird, wird das Umdrehen nur für eine kurze Zeitspanne helfen.

Dass Sie eine Matratze umdrehen müssen, ist definitiv ein Zeichen dafür, dass es Zeit ist, eine neue Matratze zu kaufen! So clever dieser Life-Hack auch scheinen mag, es ist definitiv der klare Startschuss für die Reise in einen Matratzenladen, um die zu einem Chiropraktiker zu vermeiden!

Tauschen Sie alte Schichten aus

Hat Ihre Matratzen abnehmbare Schichten? Wenn ja, könnte die Lösung sein, die alten gegen frische, neue und gesunde auszutauschen!  

FAQs

  • Wie lange braucht der Rücken, um sich an eine neue Matratze anzupassen?

Abhängig von der Steifheit der Matratze, kann es 30 bis 90 Tage dauern, um sie gänzlich einzuliegen. Durch das Ausführen einiger der oben genannten Schritte kann diese Zeit erheblich verkürzt werden. Sie werden auch Ihren Körper beachten müssen. Für manche Menschen ist es einfacher, es sich bequem zu haben, während andere länger dafür brauchen könnten.

Obwohl die Zahlen abschreckend erscheinen könnten, ist es am besten, sich daran zu erinnern, dass Sie nicht die ganze Zeitspanne über Rückenschmerzen haben werden. Wie lange die Beschwerden am Morgen andauern hängt völlig davon ab, wie gesund, flexibel und mobil Ihr Körper ist. Wenn die Schmerzen oder Beschwerden schwerwiegend sind oder anhalten, sollten Sie sich am besten durchchecken lassen oder einen Chiropraktiker aufsuchen.

Wenn Sie an chronischen Rückenschmerzen leiden, ist es wichtig, eine Matratze zu kaufen, die zu Ihren Bedürfnissen passt. Denken Sie daran, die Gesundheit triumphiert über alle anderen Bedürfnisse! Klären Sie mit Ihrem Chiropraktiker oder Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin ab, welche Art am besten für Sie geeignet ist. Das gewährleistet auch eine kürzere Eingewöhnungszeit, wenn Sie Ihre neue Matratze benutzen.

  • Was soll ich tun, wenn meine neue Matratze mir Rückenschmerzen beschert?

Probieren Sie die oben aufgelisteten Tricks aus. Es ist viel besser, wenn Sie Anzeichen für Rückenprobleme bereits erkennen, bevor Sie eine neue Matratze erwerben, damit Sie jene finden können, die am besten für Sie passt.

Wenn die Schmerzen nicht schwerwiegend sind oder extremes Unbehagen verursachen, seien Sie geduldig und gehen Sie sicher, dass Sie der Matratze genügend Zeit geben, bis Sie sie eingelegen haben.

Sie können versuchen, die Beschwerden zu lindern, indem Sie ein Kissen benutzen, um unterschiedliche Positionen einzunehmen, mit etwas unterstützender Struktur und Komfort.

Das ist besonders hilfreich für Seitenschläfer und Bauchschläfer. Eine andere Sache zur Schmerzlinderung ist eine Massage der Druckpunkte und das Dehnen jeden Morgen!

  • Warum schmerzt mein unterer Rücken auf meiner neuen Matratze?

Schmerzen im unteren Rücken kommen häufig vor, besonders bei Rückenschläfern, wenn Sie eine neue Matratze einliegen, und zwar aufgrund deren Steifheit. Das kommt aufgrund der fehlenden Krümmung im Bereich des unteren Rückens, der in diesem Bereich auf natürliche Weise nach oben gewölbt ist, was darin resultiert, dass Sie fast keine Unterstützung im unteren Rücken haben. Deshalb ist es sehr wichtig, die richtigen Schritte zu befolgen, wenn man eine neue Matratze einliegt.

  • Kann eine Matratze Rückenschmerzen verursachen?

Ja, eine Matratze kann Rückenschmerzen verursachen, wenn Sie nicht gepflegt wird oder wenn Sie die falsche Art wählen, die nicht zu den Rückenbeschwerden passt, die Sie bereits haben. Es ist wichtig, Matratzen zu testen, bevor man sie kauft, um sicherzugehen, dass das Bett nicht zu weich oder zu hart ist.

Denken Sie immer daran, dass unterschiedliche Körper unterschiedliche Bedürfnisse haben, weshalb es wichtig ist, Nachforschungen anzustellen, um die richtige Matratze für sich zu finden! Die richtige Matratze wird sich schneller einliegen lassen und Ihnen bequeme und schmerzfreie Nächte schenken, ohne dass Sie im Bett von einer zu anderen Seite wälzen müssen.

Zusammenfassung

Egal welche Art, alle Matratzen verlangen eine Eingewöhnung und werden anfangs etwas unbequem sein oder Schmerzen verursachen. Wenn die Matratze aber auf lange Zeit Schmerzen verursacht, ist es am besten, zu überprüfen, ob man chronische Rückenschmerzen oder Anzeichen für Rückenprobleme hat.

Es ist auch wichtig, zu beobachten, ob eine schlechte Haltung das Hinlegen auf einer neueren Matratze ungemütlich macht. Das kann sein, weil der Körper gezwungen ist, in einer sehr geraden Position zu schlafen, wenn man sich auf eine feste oder neue Matratze legt.

Am Ende des Tages ist guter Schlaf sehr wichtig für unsere Gesundheit und unsere alltägliche Lebensqualität. Deshalb ist es immer wichtig, sich Zeit zu nehmen, um die richtige Matratzenwahl für sich zu treffen.

Share
Tweet
POPULÄRSTE GESCHICHTEN

Schmerzen im oberen Rücken nach Liegestützen

Liegestütze sind ein Ganzkörperworkout, das werde eine spezielle Ausrüstung noch eine kostspielige Fitnessstudiomitgliedschaft verlangt. Darüber hinaus kann die Bewegung angepasst oder erschwert werden, was sie passend für Personen mit verschiedenen Fitnesslevel macht.…
Read →

Das Beste Kissen Bei Nackenschmerzen Und Armtaubheit (2021)

Eine erholsame Nachtruhe zu haben ist fundamental wichtig, um tagsüber leistungsfähig zu sein, aber das Erlangen einer Nacht voll Schlaf kann sich anstrengend anfühlen. Von Störungen durch Lärm bis zu unbequemen Matratzen…
Read →

Das Beste Kissen Für Breite Schultern

Ein orthopädisches Kissen kann die Schlaffähigkeit einer Person aufgrund der Unterstützung, die es gibt, verbessern. Es stützt den Nacken und hält den Kopf in einem neutralen Zustand, im Vergleich zu herkömmlichen Kissen,…
Read →
1 2 3 26

How can we help you?

menu-circlecross-circle