Das Durchmachen einer akuten Episode einer Halsverrenkung kann all Ihre alltäglichen Aufgaben zu einem „Krampf“ machen, auch das Schlafen. Weniger Schlaf aufgrund von Nackenbeschwerden führt typischerweise dazu, dass die schmerzen noch ernster wirken.

Ihr Arzt/Ihre Ärztin oder andere Opfer von Halsverrenkungen haben Ihnen vielleicht schon den Erwerb eines orthopädischen Kissens angeraten. Auf der Suche nach einem Kissen, das Sie unterstützen wird, werden Ihnen viele spezialisierte Kissen in lokalen Geschäften auffallen.

Welches sollen Sie kaufen? Viele sind vorbereitet, und vielleicht haben Sie nicht damit gerechnet, eine so große Auswahl vorzufinden. Verzweifeln Sie nicht; wir sind hier, um Sie darin zu unterstützen, orthopädische Kissen besser zu verstehen und das orthopädische Kissen zu finden, dass am besten zu Ihren Anforderungen passt.

Wie genau funktionieren orthopädische Kissen?

Ein orthopädisches Kissen kann die Schlafkapazität einer Person steigern, und zwar aufgrund der Unterstützung, die es bietet. Es stützt den Nacken und hält den Kopf in einer neutralen Position, im Vergleich zu herkömmlichen Kissen, die eine Erhöhung des Ausschnitts bis zur Schulter bieten und in einem steifen Nacken am nächsten Tag enden.

Nichts kann ein Individuum in seiner Schlafqualität besser fördern als ein höchstkomfortables Kissen, auf dem der Kopf ruhen kann.

Neugierig? Testen Sie unsere Kissen 
30 Tage lang GRATIS!

4.8
Jetzt ausprobieren
ComfyCentre Logo

Ein orthopädisches Kissen hat Memory-Schaumstoff und Mikrofaser, die sich gleichmäßig an Ihren Nacken und Ihre Nackenwölbungen anpassen, und so eine passende Wirbelsäulenausrichtung fördern.

Es ist speziell dafür entwickelt, sich in Ihren Nacken und Kopf anzupassen, was beständigen und vollen Komfort bietet. Es ist speziell dafür gedacht, Ihrem Kopf, Rücken und Nacken dabei zu helfen, richtig ausgerichtet zu bleiben, während Sie Ihre Rast machen.

In manchen vielen sind Nackenbeschwerden das Ergebnis von leichten bis kritischen Schäden in den Bandscheiben. Das kommt daher, dass die Bandscheiben, die helfen die Gelenke unmittelbar zu unterstützen, aufgrund von wiederholtem Druck und wiederholter Anspannung verletzt sind.

Wenn Sie das erleben, ist es von größtem Vorteil ein orthopädisches Kissen zu verwenden, das von Chiropraktikern festgelegt wurde.

Im Allgemeinen erlaubt ein orthopädisches Kissen aufgrund seiner effizienten Form es dem Individuum, während des Ruhens in einer passenden Position zu sein. Es ist eine wirksame Behandlung aufgrund seines Rast- und Restorationsprozesses. Das heißt, dieses Kissen geht mit der Anspannung und den Schmerzen einer Person um und heilt diese, während sie schläft.

Wie verwendet man orthopädische Kissen richtig?

Je nach orthopädisches Kissen Ihrer will, unterscheidet sich die Verwendung, die von der Kissenform abhängt. Wenden Sie ein orthopädisches Kissen korrekt an, um all seine Vorteile erleben zu können.

Nehmen wir zum Beispiel ein konturiertes Kissen. Diese haben zwei Höcker, einen höheren Höcker und eine niedrigere Erhöhung, und einen Graben in der Mitte. Das macht die Anwendung des Kissens nicht so offensichtlich wie bei traditionellen Kissen.

Der beste Weg, um Ihr konturiertes Kissen zu platzieren, ist den höheren Höcker unter Ihrem Nacken zu haben, und Ihren Kopf in dem Graben in der Mitte zu halten. Diese Methode garantiert, dass Ihr Ausschnitt und Ihre Wirbelsäule in Ihrer exakten Ausrichtung gehalten werden, während Sie entspannen.

Die Vorteile eines Orthopädischen Kissens

Orthopädische Kissen erzeugen eine ebene Oberfläche, die nicht durch die Druckpunkte, welche in herkömmlichen Kissen gefunden werden, eingeschränkt wird. Ohne diese Druckpunkte wird es nicht mehr nötig sein, Ihre Position während des Schlafens zu wechseln, was zu tiefem, luxuriösem Schlaf führen wird.

Indem Sie sich selbst mit den Vorteilen einer erholsamen Nacht ausstatten, werden Sie viele andere Phasen des Wohlbefindens in Ihrem Leben entwickeln.

Sie schlafen besser

Die Folgen von schlechtem Schlaf gehen über Verspannungen im Nacken oder Rücken hinaus. Wenn Sie sich drehen und wenden, und es nicht schaffen, es sich gemütlich zu machen, stehen die Chancen gut, dass Ihnen wertvolle Stunden des Schlafes fehlen. Unpassende Schlafgewohnheiten führen zu einer Vielzahl anderer Dilemma, unter anderem:

Eine neutrale Oberfläche

Orthopädische Kissen aus Memory-Schaumstoff bilden einen neutralen Platz, auf dem Kopf und Nacken ruhen können.

Der Memory-Schaumstoff passt sich sanft den Kurven Ihres Körpers an und bietet Ihrem Kopf und Nacken anhaltende Unterstützung. Die Höhe eines herkömmlichen Kissens kann manche mit einem steifen Nacken zurücklassen. Das wird bei einem spezialisierten Kissen keine Schwierigkeit darstellen.

Kann Schnarchen vorbeugen

Die meisten Kissen drücken Ihren Kopf nach oben und versperren die Atemwege, was zu schnarchen führt. Wenn Ihr Kopf durch ein Memory-Schaumstoffkissen mit Ihrem Nacken und Ihrer Wirbelsäule reguliert wird, werden diese Atemwege frei bleiben und das Schnarchen wird üblicherweise abgeschwächt.

Werden Sie Staubmilben los!

Leider beherbergen die meisten Kissen Staubmilben. Staubmilben bleiben dem natürlichen Auge verborgen, aber sie florieren auf natürlichen Fäden, wie Baumwolle. Anfälligkeit für Staubmilben kann in allergieähnliche Anzeichen resultieren; dazu gehören:

Da Parasiten nur auf Baumwolle oder Fleece florieren, lässt der Polyurethane-Schaumstoff-Bezug eines orthopädischen Kissens darauf schließen, dass Staubmilben nicht lange darin existieren können.

Höchster Komfort

Neben den signifikanten Vorteilen was das Wohlbefinden und die Gesundheit angeht, sind orthopädische Kissen einfach total bequem. Aufgrund seiner Temperaturempfindlichkeit passt sich der Memory-Schaumstoff an die Form Ihres Körpers an und zwar passend zu Ihrer Körperwärme, was eine unterstützende, zufriedenstellende und spezialisierte Schlafoberfläche garantiert.

Eine gute Ausrichtung der Wirbelsäule

Die Unterstützung eines Memory-Schaumstoffkissens liegt darin, dass es die Wirbelsäule richtig ausrichtet und in dieser Position hält. Experten geben zu verstehen, dass die Muskeln und Bänder gelockert werden sollen, während Sie in der Nacht ruhen, sodass sich diese erholen können.

Das richtige Kissen, dass Ihren Halsausschnitt mit Ihrer Brust und Ihrem unteren Rücken reguliert, verhindert Muskelzerrungen, während Sie schlummern. Spezialisten für Memory-Schaumstoff decken auf, dass die Wirbelsäulenanordnung Spannung auf das Gewebe zurückhält auf den Blutfluss fördert.

Ungestörter Schlaf

Ihr unregelmäßiger Schlafbegleiter auch vom fehlenden Komfort kommen. Orthopädische Kissen garantieren, dass es keine Bewegungsverteilung gibt, was bedeutet, wenn Sie auf einem schlafen und Ihre Partner sich neben Ihnen hin und her dreht, werden Sie es nicht einmal merken!

Wichtige Faktoren, die Sie beachten sollten, wenn Sie ein Orthopädisches Kissen kaufen

In welcher Position schlafen Sie? Um Ihrem Nacken und Kopf die Unterstützung zu geben, die sie brauchen, benötigen Sie ein Kissen, das Ihren Kopf nicht zu stark verschiebt. Wenn Sie ein Rückenschläfer sind, brauchen Sie vielleicht ein Kissen mit mehreren Level, als es ein Seitenschläfer benötigt.

Bauchschläfer sollten nach einem leichten Kissen suchen, um den Nacken sehr hoch nach oben zu bekommen.

Wenn Sie dazu neigen, manchmal auf dem Rücken zu schlafen und sich dann wieder auf die Seite zu drehen, wählen Sie die Festigkeit des Kissens nach der Position aus, in der Sie einschlafen.

Welche Art von Bett haben Sie? Sie werden diese Fragen vielleicht nicht ganz verstehen, aber sie ist essenziell. Wenn Sie ein substanzielleres Bett haben, wollen Sie ein volleres Kissen. Wenn Sie eher eine feinere Matratze haben, brauchen Sie ein leichteres Kissen. Das beeinflusst, ob Sie auf der Seite oder auf dem Rücken schlafen.

Das Argument ist, dass eine verformbarere Matratze es dem Körper typischerweise ermöglicht, sich darin einzufügen; daher gibt es einen kleineren Abstand, der Ihren Kopf und das Bett trennt.

Substanziellere Matratzen halten Sie davon ob, so stark einzusinken, was mehr Abstand zwischen dem Bett und Ihrem Nacken erzeugt.

Sind Sie allergisch auf spezifische Substanzen? Manche Menschen sind allergisch auf Latex oder Buchweizen – beide Schichten werden Sie in Kissen in diesem Bereich finden.

Laut Spezialisten sind manche Individuen allergisch auf Staubmilben, was zu künstlichen Barrieren führt, die sich eher nach Polyesterfaser als nach Daunen anfühlen.

Die Anwendung von Daunen und Federn in Kissen wird überwacht, und beide sind verfeinert, um zu garantieren, dass Sie frei von Vogelallergenen sind, wie Federpartikel oder Parasiten.

Wird Ihnen heiß, während Sie schlummern? Wenn Sie dazu neigen, zu schwitzen, während Sie schlafen, brauchen Sie ein Kissen, das atmungsaktiv ist und Temperatur verteilt.

Unsere Analysen haben ergeben, dass Kissen, die aus geschreddertem Schaumstoff oder Polyester hergestellt sind zu exzellenter Ausführung führen, und zwar eher als jene, die aus dichtem Schaumstoff hergestellt werden.

Kaufleitfaden für Orthopädische Kissen

Form: Heutige Produzenten stellen eine diverse Kollektion von ergonomischer Unterstützung her, die verbesserten Komfort bietet, indem sie sich an die Konturen Ihres Kopfes und Ihres Ausschnittes anpasst.

Die Kissenkonfiguration ist eine Sache persönliche Präferenzen, aber wenn Sie keine Erleichterung von Ihren Nackenbeschwerden erreichen, könnte eine Lösung sein, ein Zervikalkissen zu probieren.

Preis: Kissenpreise variieren enorm, je nach Material, Layout und Form. Wenn Sie ein Kissen kaufen, denken Sie daran, dass spezielle Varianten von Kissen Ihnen jahrelang dienen werden, während andere vielleicht nach ein oder zwei Jahren ausgetauscht werden müssen, da das Material abgenutzt wird und sie ihre Höhe und Anpassungsfähigkeiten verlieren.

Höhe: Die Höhe bestimmt den höchsten Punkt Ihres Kopfes, je nach Wirbelsäule. Ein Kissen, das extrem hoch oder niedrig ist, kann Ihren Nacken so drücken, dass er in einem unnatürlichen Winkel verdreht wird, was nach der Zeit zu Spannung und Beschwerden führt. Deshalb verschreiben Schlafspezialisten, eine gepolsterte Erhöhung zu wählen, die Ihren Kopf und Nacken in guter Ausrichtung zu Ihrer Wirbelsäule hält.

Minderung des Druckes: Ein anpassungsfähiges Kissen bietet Druckabbau, indem Druck vom Nacken und den Konturen genommen wird, um Druckpunkte zu mindern. Für den verlässlichsten Druckabbau wählen Sie ein Kissen, dass die passende Form und Größe für Ihre Schlafart hat und die richtige Festigkeit, um Last von den Kontaktpunkten zu nehmen.

Unterstützung: Neben der richtigen Höhe, um den Kopf zu stützen, sollte ein Kissen auch Ihren Nacken ausreichend halten. Das wird am häufigsten bei orthopädischen Kissen beobachtet, die den Nacken formen anstatt einen Bereich zu bilden, in dem der Halsausschnitt nicht gestützt wird.

Das Durchmachen einer akuten Episode einer Halsverrenkung kann all Ihre alltäglichen Aufgaben zu einem „Krampf“ machen, auch das Schlafen. Weniger Schlaf aufgrund von Nackenbeschwerden führt typischerweise dazu, dass die schmerzen noch ernster wirken.

Ihr Arzt/Ihre Ärztin oder andere Opfer von Halsverrenkungen haben Ihnen vielleicht schon den Erwerb eines orthopädischen Kissens angeraten. Auf der Suche nach einem Kissen, das Sie unterstützen wird, werden Ihnen viele spezialisierte Kissen in lokalen Geschäften auffallen.

Welches sollen Sie kaufen? Viele sind vorbereitet, und vielleicht haben Sie nicht damit gerechnet, eine so große Auswahl vorzufinden. Verzweifeln Sie nicht; wir sind hier, um Sie darin zu unterstützen, orthopädische Kissen besser zu verstehen und das orthopädische Kissen zu finden, dass am besten zu Ihren Anforderungen passt.

Wie genau funktionieren orthopädische Kissen?

Ein orthopädisches Kissen kann die Schlafkapazität einer Person steigern, und zwar aufgrund der Unterstützung, die es bietet. Es stützt den Nacken und hält den Kopf in einer neutralen Position, im Vergleich zu herkömmlichen Kissen, die eine Erhöhung des Ausschnitts bis zur Schulter bieten und in einem steifen Nacken am nächsten Tag enden.

Nichts kann ein Individuum in seiner Schlafqualität besser fördern als ein höchstkomfortables Kissen, auf dem der Kopf ruhen kann.

Neugierig? Testen Sie unsere Kissen 
30 Tage lang GRATIS!

4.8
Jetzt ausprobieren
ComfyCentre Logo

Ein orthopädisches Kissen hat Memory-Schaumstoff und Mikrofaser, die sich gleichmäßig an Ihren Nacken und Ihre Nackenwölbungen anpassen, und so eine passende Wirbelsäulenausrichtung fördern.

Es ist speziell dafür entwickelt, sich in Ihren Nacken und Kopf anzupassen, was beständigen und vollen Komfort bietet. Es ist speziell dafür gedacht, Ihrem Kopf, Rücken und Nacken dabei zu helfen, richtig ausgerichtet zu bleiben, während Sie Ihre Rast machen.

In manchen vielen sind Nackenbeschwerden das Ergebnis von leichten bis kritischen Schäden in den Bandscheiben. Das kommt daher, dass die Bandscheiben, die helfen die Gelenke unmittelbar zu unterstützen, aufgrund von wiederholtem Druck und wiederholter Anspannung verletzt sind.

Wenn Sie das erleben, ist es von größtem Vorteil ein orthopädisches Kissen zu verwenden, das von Chiropraktikern festgelegt wurde.

Im Allgemeinen erlaubt ein orthopädisches Kissen aufgrund seiner effizienten Form es dem Individuum, während des Ruhens in einer passenden Position zu sein. Es ist eine wirksame Behandlung aufgrund seines Rast- und Restorationsprozesses. Das heißt, dieses Kissen geht mit der Anspannung und den Schmerzen einer Person um und heilt diese, während sie schläft.

Wie verwendet man orthopädische Kissen richtig?

Je nach orthopädisches Kissen Ihrer will, unterscheidet sich die Verwendung, die von der Kissenform abhängt. Wenden Sie ein orthopädisches Kissen korrekt an, um all seine Vorteile erleben zu können.

Nehmen wir zum Beispiel ein konturiertes Kissen. Diese haben zwei Höcker, einen höheren Höcker und eine niedrigere Erhöhung, und einen Graben in der Mitte. Das macht die Anwendung des Kissens nicht so offensichtlich wie bei traditionellen Kissen.

Der beste Weg, um Ihr konturiertes Kissen zu platzieren, ist den höheren Höcker unter Ihrem Nacken zu haben, und Ihren Kopf in dem Graben in der Mitte zu halten. Diese Methode garantiert, dass Ihr Ausschnitt und Ihre Wirbelsäule in Ihrer exakten Ausrichtung gehalten werden, während Sie entspannen.

Die Vorteile eines Orthopädischen Kissens

Orthopädische Kissen erzeugen eine ebene Oberfläche, die nicht durch die Druckpunkte, welche in herkömmlichen Kissen gefunden werden, eingeschränkt wird. Ohne diese Druckpunkte wird es nicht mehr nötig sein, Ihre Position während des Schlafens zu wechseln, was zu tiefem, luxuriösem Schlaf führen wird.

Indem Sie sich selbst mit den Vorteilen einer erholsamen Nacht ausstatten, werden Sie viele andere Phasen des Wohlbefindens in Ihrem Leben entwickeln.

Sie schlafen besser

Die Folgen von schlechtem Schlaf gehen über Verspannungen im Nacken oder Rücken hinaus. Wenn Sie sich drehen und wenden, und es nicht schaffen, es sich gemütlich zu machen, stehen die Chancen gut, dass Ihnen wertvolle Stunden des Schlafes fehlen. Unpassende Schlafgewohnheiten führen zu einer Vielzahl anderer Dilemma, unter anderem:

Eine neutrale Oberfläche

Orthopädische Kissen aus Memory-Schaumstoff bilden einen neutralen Platz, auf dem Kopf und Nacken ruhen können.

Der Memory-Schaumstoff passt sich sanft den Kurven Ihres Körpers an und bietet Ihrem Kopf und Nacken anhaltende Unterstützung. Die Höhe eines herkömmlichen Kissens kann manche mit einem steifen Nacken zurücklassen. Das wird bei einem spezialisierten Kissen keine Schwierigkeit darstellen.

Kann Schnarchen vorbeugen

Die meisten Kissen drücken Ihren Kopf nach oben und versperren die Atemwege, was zu schnarchen führt. Wenn Ihr Kopf durch ein Memory-Schaumstoffkissen mit Ihrem Nacken und Ihrer Wirbelsäule reguliert wird, werden diese Atemwege frei bleiben und das Schnarchen wird üblicherweise abgeschwächt.

Werden Sie Staubmilben los!

Leider beherbergen die meisten Kissen Staubmilben. Staubmilben bleiben dem natürlichen Auge verborgen, aber sie florieren auf natürlichen Fäden, wie Baumwolle. Anfälligkeit für Staubmilben kann in allergieähnliche Anzeichen resultieren; dazu gehören:

Da Parasiten nur auf Baumwolle oder Fleece florieren, lässt der Polyurethane-Schaumstoff-Bezug eines orthopädischen Kissens darauf schließen, dass Staubmilben nicht lange darin existieren können.

Höchster Komfort

Neben den signifikanten Vorteilen was das Wohlbefinden und die Gesundheit angeht, sind orthopädische Kissen einfach total bequem. Aufgrund seiner Temperaturempfindlichkeit passt sich der Memory-Schaumstoff an die Form Ihres Körpers an und zwar passend zu Ihrer Körperwärme, was eine unterstützende, zufriedenstellende und spezialisierte Schlafoberfläche garantiert.

Eine gute Ausrichtung der Wirbelsäule

Die Unterstützung eines Memory-Schaumstoffkissens liegt darin, dass es die Wirbelsäule richtig ausrichtet und in dieser Position hält. Experten geben zu verstehen, dass die Muskeln und Bänder gelockert werden sollen, während Sie in der Nacht ruhen, sodass sich diese erholen können.

Das richtige Kissen, dass Ihren Halsausschnitt mit Ihrer Brust und Ihrem unteren Rücken reguliert, verhindert Muskelzerrungen, während Sie schlummern. Spezialisten für Memory-Schaumstoff decken auf, dass die Wirbelsäulenanordnung Spannung auf das Gewebe zurückhält auf den Blutfluss fördert.

Ungestörter Schlaf

Ihr unregelmäßiger Schlafbegleiter auch vom fehlenden Komfort kommen. Orthopädische Kissen garantieren, dass es keine Bewegungsverteilung gibt, was bedeutet, wenn Sie auf einem schlafen und Ihre Partner sich neben Ihnen hin und her dreht, werden Sie es nicht einmal merken!

Wichtige Faktoren, die Sie beachten sollten, wenn Sie ein Orthopädisches Kissen kaufen

In welcher Position schlafen Sie? Um Ihrem Nacken und Kopf die Unterstützung zu geben, die sie brauchen, benötigen Sie ein Kissen, das Ihren Kopf nicht zu stark verschiebt. Wenn Sie ein Rückenschläfer sind, brauchen Sie vielleicht ein Kissen mit mehreren Level, als es ein Seitenschläfer benötigt.

Bauchschläfer sollten nach einem leichten Kissen suchen, um den Nacken sehr hoch nach oben zu bekommen.

Wenn Sie dazu neigen, manchmal auf dem Rücken zu schlafen und sich dann wieder auf die Seite zu drehen, wählen Sie die Festigkeit des Kissens nach der Position aus, in der Sie einschlafen.

Welche Art von Bett haben Sie? Sie werden diese Fragen vielleicht nicht ganz verstehen, aber sie ist essenziell. Wenn Sie ein substanzielleres Bett haben, wollen Sie ein volleres Kissen. Wenn Sie eher eine feinere Matratze haben, brauchen Sie ein leichteres Kissen. Das beeinflusst, ob Sie auf der Seite oder auf dem Rücken schlafen.

Das Argument ist, dass eine verformbarere Matratze es dem Körper typischerweise ermöglicht, sich darin einzufügen; daher gibt es einen kleineren Abstand, der Ihren Kopf und das Bett trennt.

Substanziellere Matratzen halten Sie davon ob, so stark einzusinken, was mehr Abstand zwischen dem Bett und Ihrem Nacken erzeugt.

Sind Sie allergisch auf spezifische Substanzen? Manche Menschen sind allergisch auf Latex oder Buchweizen – beide Schichten werden Sie in Kissen in diesem Bereich finden.

Laut Spezialisten sind manche Individuen allergisch auf Staubmilben, was zu künstlichen Barrieren führt, die sich eher nach Polyesterfaser als nach Daunen anfühlen.

Die Anwendung von Daunen und Federn in Kissen wird überwacht, und beide sind verfeinert, um zu garantieren, dass Sie frei von Vogelallergenen sind, wie Federpartikel oder Parasiten.

Wird Ihnen heiß, während Sie schlummern? Wenn Sie dazu neigen, zu schwitzen, während Sie schlafen, brauchen Sie ein Kissen, das atmungsaktiv ist und Temperatur verteilt.

Unsere Analysen haben ergeben, dass Kissen, die aus geschreddertem Schaumstoff oder Polyester hergestellt sind zu exzellenter Ausführung führen, und zwar eher als jene, die aus dichtem Schaumstoff hergestellt werden.

Kaufleitfaden für Orthopädische Kissen

Form: Heutige Produzenten stellen eine diverse Kollektion von ergonomischer Unterstützung her, die verbesserten Komfort bietet, indem sie sich an die Konturen Ihres Kopfes und Ihres Ausschnittes anpasst.

Die Kissenkonfiguration ist eine Sache persönliche Präferenzen, aber wenn Sie keine Erleichterung von Ihren Nackenbeschwerden erreichen, könnte eine Lösung sein, ein Zervikalkissen zu probieren.

Preis: Kissenpreise variieren enorm, je nach Material, Layout und Form. Wenn Sie ein Kissen kaufen, denken Sie daran, dass spezielle Varianten von Kissen Ihnen jahrelang dienen werden, während andere vielleicht nach ein oder zwei Jahren ausgetauscht werden müssen, da das Material abgenutzt wird und sie ihre Höhe und Anpassungsfähigkeiten verlieren.

Höhe: Die Höhe bestimmt den höchsten Punkt Ihres Kopfes, je nach Wirbelsäule. Ein Kissen, das extrem hoch oder niedrig ist, kann Ihren Nacken so drücken, dass er in einem unnatürlichen Winkel verdreht wird, was nach der Zeit zu Spannung und Beschwerden führt. Deshalb verschreiben Schlafspezialisten, eine gepolsterte Erhöhung zu wählen, die Ihren Kopf und Nacken in guter Ausrichtung zu Ihrer Wirbelsäule hält.

Minderung des Druckes: Ein anpassungsfähiges Kissen bietet Druckabbau, indem Druck vom Nacken und den Konturen genommen wird, um Druckpunkte zu mindern. Für den verlässlichsten Druckabbau wählen Sie ein Kissen, dass die passende Form und Größe für Ihre Schlafart hat und die richtige Festigkeit, um Last von den Kontaktpunkten zu nehmen.

Unterstützung: Neben der richtigen Höhe, um den Kopf zu stützen, sollte ein Kissen auch Ihren Nacken ausreichend halten. Das wird am häufigsten bei orthopädischen Kissen beobachtet, die den Nacken formen anstatt einen Bereich zu bilden, in dem der Halsausschnitt nicht gestützt wird.

Das Schlafen mit einer Beckenfraktur erfordert besondere Vorsichtsmaßnahmen und unterstützendes Equipment, um den Heilungsprozess zu beschleunigen und die Erholungszeit zu reduzieren. Beckenverletzungen können schmerzhaft sein und in ruhelosem Schlaf und schlechter Schlafqualität enden. Viele Menschen, besonders die Älteren, finden aufgrund der Schmerzen schwer in den Schlaf. Deshalb ist nach einer Beckenfraktur der schnellste Weg zur Heilung und dahin, wieder gehen zu können, sicherzustellen, dass Sie in der Nacht genug Schlaf bekommen.

Der Beckenring ist einer der essenziellen Teile des Körpers, der unser Körpergewicht in der Nach trägt und sicherstellt, dass wir eine passende Schlafposition einnehmen. Ihr Leben kann nach einer Behandlung einer Beckenfraktur besser werden, wenn Sie die richtige Ruhe im Bett finden, richtig schlafen und passende präventive Maßnahmen ergreifen.

Was passiert, wenn Sie eine Beckenfraktur haben?

Unser Becken beinhaltet gepaarte Knochen, genannt Schambein, Hüfte und Sitzbeinknochen. Diese werden durch solide Bänder an einem Platz zusammengehalten, die sie wie in einer Schmetterlingsformation umgeben, welche unsere Beine und unser Rückgrat stützt. Das Becken kümmert sich auch um unsere abdominalen Organe und Geschlechtsorgane.

Wenn Sie eine Beckenfraktur haben, bedeutet das, dass Sie mehrere gebrochene Knochen haben aufgrund einer schweren Verletzung. Sie kann auch durch eine kleinere Verletzung hervorgerufen haben, wenn Sie bereits schwächere Knochen haben. Die Behandlung hängt oft von der Art des Bruches ab; um jedoch eine schnelle Genesung sicherzustellen, ist es wichtig, genügend Schlaf zu bekommen.

Wie können Sie mit einer Beckenfraktur schlafen?

In spezielle Kissen zu investieren und diese gut zu positionieren, um Ihren Beckenbereich zu stützen, ist einer der besten Wege, wie Sie sich schnell von einer Beckenverletzung erholen können. Versuchen Sie, auf Ihrem Rücken zu schlafen und gehen Sie sicher, dass Sie nicht auf der Bettkante schlafen. Wenn es Ihnen schwerfällt, trotz der Schmerzen einzuschlafen, finden Sie hier einige getestete Tipps, die Sie nutzen können, um nach einer Behandlung einer Beckenfraktur besser zu schlafen.

1. Verwenden Sie ein spezielles Kissen zur Unterstützung

Das Positionieren von Kissen zwischen Ihren Beinen hilft, Verdrehungen im Beckenbereich, während Sie auf der Seite schlafen zu vermeiden. Dank seines konturierten und ergonomischen Designs ist ein spezielles Kissen, wie das ComfyCentre Orthopädische Kniekissen, die ideale Lösung dafür. Dieses Kniekissen erfüllt seinen Zweck, indem es Ihren Beinen erlaubt, parallel zu Ihren Knien zu liegen und Ihren Rücken gerade hält und nach der natürlichen Wölbung der Wirbelsäule ausrichtet. Dieses Kissen teil die Beine etwas, es reduziert den Druck auf das untere Bein und bietet exzellente Unterstützung, während Sie mit einer Beckenfraktur schlafen.

Wenn Sie sich nachts in Ihrem Bett hin und her wälzen, vermeiden Sie es, nahe am Rand zu schlafen, wo Sie durch eine falsche Bewegung schnell aus dem Bett fallen können, wodurch die Verletzung noch schlimmer wird – versuchen Sie stattdessen nahe an der Wand oder in der Mitte des Bettes zu schlafen. Sie könnten für zusätzliche Sicherheit Kissen seitlich von sich platzieren.

Sie können verschiedene Kniekissen probieren, um das passende zu finden, das die richtige Dicke hat, um es komfortabel zwischen Ihren Knien zu platzieren.

Sie können diesen detaillierten Leitfaden für mehr Informationen durchlesen: https://www.comfycentre.com/best-knee-pillow-for-side-sleepers/

2. Ändern Sie Ihre Schlafposition

Die meisten Kombinationsschläfer neigen dazu, die Nacht hindurch die Schlafposition zu wechseln. Wenn Sie eine Verletzung haben, sollten Sie auch zwischen den Schlafpositionen wechseln, da das Schlafen in derselben Position mit der Zeit zu Wundsein führen kann. Sie müssen lernen, Ihr Körpergewicht sicher zu verlagern, wenn Sie Ihre Schlafposition ändern, um eine Verschlimmerung der Beckenfraktur zu vermeiden. Verwenden Sie Ihre Arme, um Ihren Körper zu halten und drehen Sie sich schrittweise in Ihre neue Position. Wenn Ihre Matratze zu fest ist, tauschen Sie diese gegen eine leichtere, aber unterstützende aus, wie zum Beispiel ein Memory-Schaumstoff Design. Ansonsten können Sie auch in einen Matratzentopper investieren, um eine weiche Schlafoberfläche zu haben, die Ihr Körpergewicht aufnimmt, um den Druck zu vermindern, der auf Ihr Becken und Ihre Hüften ausgeübt wird. Meiden Sie auch Federkernmatratzen, um die Druckstellen zu vermindern.

3. Schlafen Sie auf dem Rücken

Das Schlafen auf dem Rücken ist eine exzellente Schlafposition für eine beschleunigte Heilung Ihrer Beckenfraktur. Experten empfehlen diese Position, um die Beine zu erhöhen und die Durchblutung in das heilende Becken zu fördern und die Genesung zu beschleunigen.

Diese Position legt nicht viel Druck auf Ihr frakturiertes Becken und die inneren Organe, die vom Beckenboden gehalten werden. Es wird stabilen Blutfluss hin zu Verletzung regulieren, wenn Sie Ihre Beine leicht hochlagern, indem Sie ein spezielles Kissen benutzen.

Das Schlafen auf dem Rücken bietet Ihnen eine stabile Position, die frakturierten Knochen hilft, wieder richtig zusammenzuwachsen.

4. Lassen Sie gedimmtes Licht an

Ein Schlafzimmer mit entspannendem Ambiente bietet eine komfortable Umgebung, die Ihnen beim Schlafen helfen wird. Gedimmtes Licht und ätherische Öle schaffen eine angenehme und entspannende Atmosphäre. Das Abschalten von elektronischen Geräten und das Verdunkeln des Raumes minimieren auch Störungen.

Schlaffen Sie eine Routine, indem Sie täglich zur selben Zeit schlafen gehen und aufstehen. Versuchen Sie Alkohol und andere Stimulantien zu vermeiden, die Ihren natürlichen Schlafrhythmus beeinträchtigen werden und Sie am nächsten Tag müde machen.

5. Schlafen Sie allein

Wenn Sie allein schlafen, vermeiden Sie es, dass die Person, die neben Ihnen schläft, in Ihr frakturiertes Becken stößt, wenn sie sich im Bett dreht. Es reduziert auch Unterbrechungen, wenn Ihr Partner aufsteht. Allein zu schlafen gibt Ihnen auch viel Platz, um die besten Schlafpositionen auszuprobieren, die Belastungen des heilenden Gewebes vorbeugen.

6. Nehmen Sie die Medikamente, die von Ihrem Arzt verschrieben wurden.

Eine Beckenfraktur ist zweifelsohne ein qualvolles Erlebnis. Je nach Stärke der Schmerzen und bereits existierenden gesundheitlichen Beschwerden, wird Ihnen Ihr Arzt/Ihre Ärztin die passende Medizin verschreiben. Ärzte/Ärzten beschreiben wahrscheinlich Schmerztabletten, entzündungshemmende Medikamente und Bettruhe, für eine schnelle Regeneration der Beckenfraktur. Schwerere Verletzungen ziehen vielleicht die Notwendigkeit einer Physiotherapie, von Krücken oder einer Operation nach sich.

Warum werden Knochenbrüche in der Nacht schlimmer?

Es gibt zwei Gründe, weshalb verletzte Knochen in der Nacht schlimmer werden:

Erstens kann es davon kommen, dass sich unsere Gedanken völlig auf die Verletzung konzentrieren.

Zweitens kann es vom Schmerz kommen, der durch das heilende Gewebe, das die Zellen zur Arbeit in den verletzten Bereich bringt, hervorgerufen wird. Dieser Prozess kann Sie nachts Schmerzen spüren lassen, was Sie rastlos macht – dennoch können Relaxantien oder Schlaftabletten (diese sollten von Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin verschrieben sein) helfen, die Schmerzen zu lindern.

Wann hört es auf, weh zu tun?

Wenn keine OP notwendig ist, dauert der Heilungsprozess im Allgemeinen 4 bis 6 Wochen, was aber immer auf den Schweregrad Ihrer Verletzungen ankommt. Angenommen, Sie hatten operative Eingriffe aufgrund Ihrer Beckenfraktur; das kann den Heilungsprozess verlängern, zu einer Zeit von mindestens 3 Monaten, mit schweren Verletzungen bis zu einem Jahr, bevor Sie Ihre alltäglichen Routinen wieder aufnehmen können. Andere Faktoren, die den Heilungsprozess beeinflussen sind Ihr Alter und jegliche bereits existierende gesundheitliche Beschwerden, wie Osteoporose, bei der Knochengewebe abgebaut wird.

FAQs

Kann eine Beckenfraktur von selbst geheilt werden?

Wenn es sich um eine leichte Verletzung handelt, wird sich das Becken im Allgemeinen in einer Zeit von ein paar Wochen selbst heilen. Die meisten Menschen mit Beckenfraktur erholen sich ohne OP, da die Fraktur in einem weniger gefährlichen Bereich des Beckens aufgetreten ist oder in dem Riss der gepaarten Knochen. Nach einem schweren Unfall kann eine Beckenfraktur eine OP verlangen, um einen lebensgefährlichen Zustand zu vermeiden.

Kann man mit einer Beckenfraktur gehen?

Je nach Art des Bruches wird Ihnen Ihr Arzt/Ihre Ärztin empfehlen, beim Gehen kein Gewicht auf Ihr Becken zu legen. Die Verwendung von Krücken, einem Rollstuhl oder einem Gehstock hilft, sich zu bewegen.

Obwohl Bettruhe enorm wichtig für den Genesungsprozess ist, wird es Ihre Fraktur auch beeinträchtigen, wenn Sie völlig immobil bleiben, da sich Blutklumpen bilden und Muskelschwäche entsteht. Vorsichtige Spaziergänge helfen, diesen Umständen vorzubeugen.

Wie kann man mit einer Beckenfraktur bequem sitzen?

Es wäre am besten, wenn Sie in den ersten paar Wochen nicht Ihr gesamtes Gewicht auf die Hüften legen, wenn Sie eine Beckenfraktur haben, da das zu schweren Hüftschmerzen führen kann. Wenn Sie sich hinsetzen, legen Sie Ihre Hände stützend nach hinten auf die Armlehnen des Stuhls, um etwas Gewicht von Ihrem Körper zu nehmen.

Versuchen Sie, nicht gänzlich auf Ihrem Gesäß zu sitzen und etwas Gewicht auf dem Arm zu lassen, indem Sie sich etwas von Sitz erheben. Vermeiden Sie es, in stark gepolsterten, niedrigen oder weichen Stühlen zu sitzen. Positionieren Sie Ihren Körper und Ihre Knie gerade in einem 90-Grad-Winkel, wenn Sie sitzen.

Try not to sit entirely on your buttocks and keep some weight on the arm by being lightly raised from the seat. Avoid sitting in overly filled, low, or soft chairs. Position your body and knees straight at a 90-degree angle while sitting. 

Schlusswort

Wir haben einige Methoden abgedeckt, wie Sie mit einer Beckenfraktur schmerzfrei schlafen können. Solange Sie vermeiden, Druck auf das heilende Gewebe auszuüben und Sie dem Rat Ihres Arztes/Ihrer Ärztin folgen, wird Ihr Heilungsprozess gerade richtig verlaufen.

Denken Sie daran, dass Ruhe eine bedeutende Komponente der Heilung und Erholung ist. Wenn es Ihnen schwerfällt, in der Nacht zu schlafen, machen Sie tagsüber auf jeden Fall einige Nickerchen in einer erhöhten Position.

Lastwagenfahrer haben oft muskuloskelettale Schmerzen, eine Langzeitverletzung, die von einer schlechten Haltung, regelmäßigem Heben und langzeitige Sitzen kommt. Dieses Leiden weist oft Muskelschmerzen und Beschwerden auf. Wenn bestimmte Muskeln überbeansprucht sind oder nicht genug beansprucht werden, können sie komprimieren und sie werden schwach. Sie können brennen, zucken oder sich erschöpft anfühlen. Das kann den gesamten Körper belasten und Ihren Rücken, Nacken, Ihre Schultern, Knie und Hüften beeinträchtigen. Im Allgemeinen können sich muskuloskelettale Schmerzen ohne Behandlung verschlimmern und in weitere Komplikationen resultieren.

Der Bericht von Hinge Health zeigt, dass jedes Jahr 54 Prozent der erwachsenen Arbeiter von muskuloskelettalen Störungen betroffen sind – diese werden häufig mit Schmerzen im unteren Rücken assoziiert. Andere Beschwerden, die mit muskuloskelettalen Schmerzen in Verbindung stehen, können Ängste, gestörter Schlaf und Depressionen sein. Dieser Zustand macht auch circa ein Viertel aller Schadensersatzforderungen von Arbeitern aus.

Insgesamt können muskuloskelettale Schmerzen, besonders bei Lastwagenfahrern, schlimmer werden, wenn sie nicht richtig behandelt werden, und können zu weiteren Komplikationen führen. Als Lastwagenfahrer sollten Sie dieses Thema nicht ignorieren.

Wie beeinträchtigen muskuloskelettale Schmerzen Lastwagenfahrer?

In einer Umfrage, die von Forschern der Universität von Waterloo durchgeführt wurde, wurden 107 männliche Lastwagenfahrer an zwei unterschiedlichen Autohöfen in Ontario, Kanada, untersucht. Circa 57 Prozent gaben an, dass sie mindestens seit 30 Tagen vor der Umfrage Schmerzen oder Beschwerden hatten.

Die mit muskuloskelettalen Schmerzen in Verbindung gebrachte Ursache, besonders bei Schmerzen im unteren Rücken unter Lastwagenfahrern waren „steife Positionen, Wiederholungen, Heben, Vibration des ganzen Körpers und Langzeitsitzen.“ Das Level der körperlichen Fitness und die allgemeine Zufriedenheit mit dem Job werden als Einflussfaktoren auf die Rückenschmerzen eines Lastwagenfahrers gesehen.

Um die Anzahl der Fälle, die muskuloskelettale Schmerzen involvieren, zu reduzieren, haben Lastwagenfirmen begonnen, vibrationsfreie Sitze in die Fahrzeuge einzubauen, was hilft, die Aufgaben der Arbeiter zu verändern und sich für Sport und gesundes Essen einzusetzen.

Behandlungsmöglichkeiten für muskuloskelettale Schmerzen

Ihr Körper muss seine Gesundheit wiederherstellen. Die Muskeln, Nerven, Bänder und die Wirbelsäule wieder umzulernen, kann eine Herausforderung sein. Das kann Zeit fernab von dem anstrengenden Job voller Wiederholungen sein, die Sie regelmäßig auf der Arbeit aushalten.

Behandlungen können erfordern:

Wenn Sie aufgrund der Arbeit chronische muskuloskelettale Schmerzen haben, müssen Sie das Ihrem Arbeitgeber so bald wie möglich melden. Sie haben womöglich ein Anrecht auf Kompensationsleistungen eines Arbeiters, die helfen können, die Ausgaben für medizinische Betreuung zu decken und aufgrund der Genesungszeit entgangene Gehälter ersetzen.

TIPPS ZUR VORBEUGUNG VON RÜCKENSCHMERZEN BEI LASTWAGENFAHRERN

Wenn Sie für lange Zeit sitzen, hin- und hergestoßen werden, während Sie fahren, in Ihren Lastwagen ein- und aussteigen, und regelmäßig schwere Gegenstände heben, sind Rückenschmerzen die logische Folge. Der Rücken besteht aus vielen Muskeln, Rückenwirbeln, Bandscheiben und Nerven, und nur die kleinsten Irritationen dieser können alles verkomplizieren. Die gute Nachricht ist, dass Sie als Lastwagenfahrer einiges tun können, um Rückenschmerzen vorzubeugen.

Hier sind einige Tipps, die Sie in Betracht ziehen sollten:

Neugierig? Testen Sie unsere Kissen 
30 Tage lang GRATIS!

4.8
Jetzt ausprobieren
ComfyCentre Logo

1.    Sitzen Sie mit guter Haltung.

Die richtige Einstellung Ihres Sitzes, kann helfen, die Tendenz während des Fahrens krumm dazusitzen zu vermeiden. Krummes Sitzen schadet Ihrem Rücken. Gehen Sie sicher, dass die Ihren Sitz richtig einstellen, damit Sie die Pedale und das Lenkrad auf angenehme Weise erreichen können.

Mit der Zeit kann eine schlechte Sitzhaltung die Bandscheiben in Ihrem Rücken anregen, sich aus ihrer ursprünglichen Position zu bewegen. Wenn Ihr Sitz aber richtig eingestellt ist, wird das ein Aufrechtes Sitzen und eine gute Haltung während des Fahrens fördern.

2.    Passen Sie auf, wenn Sie etwas heben.

Ein Lastwagenfahrer muss womöglich schwer heben. Die Anstrengung und Belastung, welche durch das Heben, Drücken und Tragen von Dingen entstehen können Ihrem Rücken schaden. Am besten wäre es, wenn Sie aus den Beinen heben, und nicht aus dem Rücken und den Armen.

Heben kann auch zu ersten Problemen führen, da Sie während des Fahrens lange gesessen haben, bevor Sie zur Arbeit gehen. Wenn Sie gesessen haben und dann plötzlich Dinge heben, kann sich Ihr Rücken wehren. Schützen Sie die Bandscheiben in Ihrem Rücken, indem Sie aus den Beinen heben. Halten Sie die Ellenbogen nahe am Körper. Das wird Sie daran hindern, das ganze Gewicht aus den Armen und der Wirbelsäule zu stemmen.

3.    Stellen Sie Ihre Spiegel richtig ein.

Das Einstellen Ihrer Spiegel kann helfen, dem schädlichen Drehen Ihres Nackens vorzubeugen. Sie erleben vielleicht Nacken- und Rückenschmerzen, wenn Sie Ihre Wirbelsäule verdrehen, während Sie über die Schulter blicken oder in Ihren Spiegel schauen. Überprüfen Sie Ihre Spiegel vor einer Fahrt.

4.    Nehmen Sie sich Zeit für Pausen und zum Dehnen.

Die Wichtigkeit des häufigen Dehnens der Muskeln kann helfen, Sie von der Anspannung zu befreien, die sich in Ihrem Rücken aufbaut. Gehen Sie herum und machen Sie eine kleine Pause, wenn Sie sich danach fühlen. Am wichtigsten ist aber, dass Sie es nicht übertreiben – Sie müssen vorsichtig sein, wenn Sie sich strecken.

5.    Machen Sie ein paar Übungen.

Manchen Sie einfache Übungen, aber dafür regelmäßig, um Ihren Muskeln dabei zu helfen, locker und weniger entzündet zu bleiben. Übertreiben Sie es aber nicht oder pushen Sie sich selbst auch nicht zu sehr. Training kann nicht nur Rückenschmerzen lindern – es hilft Ihnen auch, Ihre Rumpfmuskulatur und Ihre Rückenmuskeln zu stärken, was essenziell für Lastwagenfahrer ist, die häufig heben und drücken müssen.

6.    Investieren Sie in ein Sitzkissen.

Ein Sitzkissen hat die Aufgabe, Erleichterung zu verschaffen, besonders Lastwagenfahrern, die viel Zeit auf der Straße verbringen. Zusätzlich sind Sitzkissen dafür gemacht, eine gute Haltung zu fördern.

Wenn Sie nach einem exzellenten Sitzkissen suchen, wählen sie eines aus atmungsaktivem Memory-Schaumstoff. Das Material erlaubt es Ihnen, es sich für lange Zeit bequem zu machen, ohne dass das Kissen seine Form verliert. Das Kissen behält seine Form bei, um Ihnen während des Fahrens kontinuierliche Unterstützung zu bieten. ComfyCentre bietet ein ergonomisches und orthopädisches Sitzkissen an, dass ein optisch ansprechendes Design hat: U-Form (lindert Beschwerden im Steißbein und der Wirbelsäule) und ein W-Form (nimmt den Druck von den Beinen).

Sie haben keine Idee, wie ein Sitzkissen funktioniert? Folgen Sie diesem nützlichen Guide und dem Vergleich von Sitzkissen für Lastwagenfahrer.

7.    Essen Sie gesünder und trinken Sie genug Wasser.

Ihre Diät trägt einen Großteil dazu bei, wie Sie sich in Ihrem Körper fühlen. Gesund zu essen, lässt Sie sich frische fühlen und erlaubt es Ihrem Körper, sich selbst viel effektiver zu heilen. Das Halten eines gesunden Gewichtes kann Ihnen auch dabei helfen, Rückenschmerzen vorzubeugen, weil überschüssiges Gewicht zusätzlichen Druck auf die Wirbelsäule ausübt.

Am allerwichtigsten: Trinken Sie genug Wasser. Die Bandscheiben, welche sich zwischen den Wirbeln befinden, brauchen Flüssigkeit, die die Knochen zu polstern. Wenn Sie diese nicht bekommen, können Sie trocken und brüchig werden, was zu Rückenschmerzen führen kann. Das Trinken von viel Wasser über den Tag hinweg hilft Ihnen, gesund zu bleiben und Rückenschmerzen zu vermeiden.

8.    Machen Sie sich am Lenkrad locker.

Machen Sie sich etwas locker, wenn Sie am Steuer sitzen, sobald es sich unbequem anfühlt. Obwohl Sie die Kontrolle über Ihr Fahrzeug behalten müssen, versuchen Sie das Lenkrad nicht für lange Zeit zu festzuhalten.

ZUSAMMENFASSUNG

Die meisten Lastwagenfahrer leben mit ihren Rückenschmerzen und nehmen Sie als normalen Teil ihres Jobs hin, aber das muss nicht so sein. Wenn Sie gewillt sind, ein paar extra Schritte zu machen, um Ihre Fahrroutine abzuändern, können Sie den Komfort und die Erleichterung bekommen, die Sie brauchen.

Zum Schluss: Wenn diese Maßnahmen darin scheitern, Ihre Rücken- oder Nackenschmerzen zu lindern, konsultieren Sie einen Gesundheitsspezialisten. Mit der Zeit können Verspannungen in den Muskeln, Gelenken und Nervenarealen Verletzungen verschlimmern, wenn sie nicht richtig behandelt werden.

Nehmen Sie sich Zeit, um mehr über Rückenschmerzen zu lernen, und lesen Sie mehr von unseren relevanten Artikeln unten.

Bevor Sie diesen Artikel durchlesen, nehmen Sie sich einen Moment Zeit und beobachten Sie Ihre Haltung. Sitzen Sie mit Ihrer Wirbelsäule nach vorne gewölbt, die Schultern gewölbt und mit dem Kopf nach vorne lehnend, um näher am Computerbildschirm oder Handy zu sein? Wenn ja, sagen Wissenschaftler der San Francisco-State-Universität, dass diese harmlose Haltung Ihren Nacken stauchen kann, was zu Erschöpfung, schlechter Konzentration, Kopfschmerzen, erhöhter Muskelanspannung und mit der Zeit sogar Wirbelsäulenschädigung und einer Einschränkung den Kopf zu drehen führen kann.

Heutzutage haben viele Angestellte bereits 20 Jahre oder mehr in Berufen zugebracht, bei denen sie den ganzen Tag über vor den Computern sitzen. Während diese Maschinen Sie effizienter werden ließen, haben sie auch deren Risiko für Wirbelsäulen- und Nackenprobleme erhöht.

Unsere Sitzposition ist wissenschaftlich erwiesen eine der schlechtesten aus einer Gesundheitsperspektive. Sie beeinflusst den Stoffwechsel, eine gute Haltung, und den Gesundheitszustand unserer Gelenke. Wenn Sie auf schlechte Art sitzen, werden Sie sehen, dass all diese Probleme ein anderes Level erreichen. Es ist notwendig, zu wissen, wie man eine gute Haltung während des Sitzens auf der Arbeit einnimmt.

Warum muss ich mir Sorgen um meine Sitzposition machen?

Es gibt konstante Zeiten im Leben, wann wir unabsichtlich schlechte Körperpositionen einnehmen. Nicht ständig die perfekte Haltung zu haben ist noch kein Grund sich Sorgen zu machen. Aber wenn es um Ihre Körperhaltung am Arbeitsplatz geht, sollten Sie sich durchaus sorgen; wie zuvor erwähnt verbringen Sie die meiste Zeit an Ihren Schreibtischen sitzend.

Wenn Ihr Körper über lange Zeit hinweg in einer Position mit sich wiederholenden Gesten verharrt, wird er sich natürlicherweise an solche Positionen oder Gesten anpassen. Deshalb verändert sich Ihr Körper langsam, wenn Sie den Großteil Ihres Tages vor dem Schreibtisch sitzen, und manche Muskeln werden fester während andere lockerer werden.

Nach einiger Zeit verändert die Spannung in Ihrem Körper, welche durch Haltung und Gesten verursacht wurde, die Balance bestimmter Gelenke, was zu Schmerzen führt. Schließlich kann dies zu ziemlich ernsthaften Krankheiten führen, wie Ischiasschmerzen, Gelenkarthritis, Osteoarthritis, oder sogar einem Bandscheibenvorfall. Deshalb ist es von großer Wichtigkeit, ergonomische Prinzipien am Arbeitsplatz zu nutzen.

Wie eine gute Körperhaltung im Büro aussieht?

Eine gute Haltung beachtet die natürliche Position der Gelenke und die muskuläre Balance des Körpers. Egal ob Sie stehen, gehen, kochen, vor dem Schreibtisch sitzen oder fernsehen – manche Haltungen achten diese Balance oder der Rest unterläuft sie.

Im Sitzen sollte die ideale Haltung den Hauptgelenken Ihres Körpers erlauben neutral zu sein, denn so werden die Muskeln daran gehindert, zu viel Spannung zu verursachen oder viel Streckung zu benötigen. Am besten vermeiden Sie exzessives Beugen oder Wölben Ihres Rückens oder unnötiges Beugen oder Strecken Ihrer Beine.

Die wichtigsten Punkte zum Merken:

Möchten Sie wissen, welches Kissen
das Richtige für Sie ist?

4.8
Machen Sie das Quiz
ComfyCentre Logo

Wie Sie Ihren Schreibtisch und Arbeitsplatz so einrichten können, dass Sie die beste Sitzposition erreichen?

Ausstattung

Konstant in einer guten Haltung zu sitzen, wird nicht durch das das Fokussieren auf die richtige Position und Bewegungen erreicht – Sie brauchen auch zusätzliche Unterstützung durch die richtige Ausstattung.

Egal ob Ihr Schreibtisch zu hoch oder zu niedrig ist, Ihr Stuhl Sie in eine merkwürdige Position zwingt, oder Ihr Bildschirm schlecht ausgerichtet ist – egal wie fokussiert oder motiviert Sie sind – die Chancen stehen hoch, dass Sie mit der Zeit eine schlechte Haltung bekommen.

Deshalb sollten Sie in die richtige Ausstattung investieren, um Ihren Arbeitsplatz richtig zu organisieren, damit eine gute Körperhaltung gefördert wird. Hier sind einige, die Sie in Betracht ziehen sollten:

Tipps & Ratschläge

1. Limitieren Sie Zeit mit Sitzen

Das Sitzen vor dem Schreibtisch über lange Zeitspannen hinweg lässt Ihre Muskeln verspannen. Anstatt für viele Stunden auf einmal zu arbeiten, versuchen Sie kleine Pausen in Ihren Arbeitstag zu integrieren. Versuchen Sie während dieser Pausen aufzustehen, sich zu dehnen und herumzugehen. Lockern Sie Ihren Körper und versuchen Sie die Belastung Ihres Rückens „zurückzusetzen“.

2. Stellen Sie Ihren Stuhl so ein, dass Sie eine richtige Sitzposition haben

In erste Linie müssen Sie in einen höhenverstellbaren Stuhl investieren. Der kostet Sie vielleicht ein bisschen Geld, aber auf lange Sicht wird es sich bezahlt machen. Wenn Sie Ihren Stuhl nicht verstellen können, ist es Ihnen nicht möglich, ihn an Ihren Körper anzupassen, und Sie werden eine schlechte Haltung bekommen.

Wenn möglich, stellen Sie ihren Bürostuhl so ein, dass die Unterseite Ihrer Ellenbögen proportional zur Schreibtischhöhe sind (oder etwas höher). Wenn Sie Ihre Hände flach auf Ihren Schreibtisch legen, gemeinsam mit Ihren Armen am Körper anliegen, sollten Ihre Ellenbögen circa im richtigen Winkel liegen.

3. Wählen Sie einen Bildschirm mit idealer Höhe

Ihr Bildschirm sollte circa auf Augenhöhe sein, um eine ideale Sitzposition auf dem Arbeitsplatz zu erreichen. Es sollte Ihnen möglich sein, darauf zu blicken, ohne Ihren Kopf und Ihren Blick zu sehr absenken zu müssen – was wahrscheinlich Ihren Rücken beugt und deshalb die oberen Rückenmuskeln belastet.

Die Laptopbildschirme sind zu klein und zu niedrig, um zur Augenhöhe zu passen. Die ideale Lösung wäre, einen externen Bildschirm zu kaufen, an den Sie Ihren Laptop anhängen können. Externe Monitore können verstellt werden (wenn nicht, nutzen Sie einen Stapel Bücher, um sie zu erhöhen). Sie sind auch größer, wenn es um die Bildschirmgröße geht, was es Ihnen ermöglicht zu arbeiten, ohne Ihren Oberkörper und Nacken zu runden. Ein verstellbarer Laptop-Ständer ist auch eine großartige Möglichkeit, um den Bildschirm höher zu positionieren.

4. Positionieren Sie Ihre Füße und Beine korrekt

Sobald Sie sitzen, gehen Sie sicher, dass Ihre Beine und Füße korrekt positioniert sind. Ihre Oberschenkel sollten im 90-100 Grad Winkel zu Ihrem Oberkörper sein. Gleichzeitig sollten die Waden sich in einem 90 Grad Winkel zu Ihren Oberschenkeln befinden.

Ihre Füße sollten flach am Boden aufliegen, ohne die Beine einziehen zu müssen. Im Allgemeinen ist das kein großes Problem für eine mittelgroße Person, aber wenn Sie sehr groß oder eher klein sind, kann es eine Herausforderung darstellen. Falls Ihre Füße den Boden nicht berühren, könnte Ihr Schreibtisch etwas zu hoch sein. In diesem Fall könnte das Verwenden einer Fußablage eine Option sein (oder eine Kartonschachtel oder jedes andere flache Objekt, auf dem Sie Ihre Füße ablegen können).

Sollten Sie jedoch feststellen, dass Ihre Beine zu hoch sind oder Sie das Gefühl haben, Sie sind gezwungen, diese nach vorne auszustrecken, kann es kompliziert werden. Es heißt, Ihr Schreibtisch ist zu niedrig, und Sie müssen Ihn erhöhen.

Das Überkreuzen der Beine führt tendenziell dazu, dass ein Bein mehr arbeitet als das andere; deshalb kann es zu muskulärem Ungleichgewicht im Becken führen. Gleichzeitig erhöht es das Risiko für Rückenprobleme, da Ihre Wirbelsäule nicht länger richtig ausgerichtet ist.

5. Rollen Sie Ihre Schultern zurück

Wenn Sie gekrümmt dasitzen, drückt Ihr Kopf schließlich nach vorne. Nur eine einfach Vorwärtsneigung kann viel Druck auf die Nackenmuskulatur ausüben. Es kann eine Last für eine den ganzen Tag eingenommene Haltung werden, da es nicht die natürliche Haltung des Körpers ist. Denken Sie daran, Ihr Kopf muss passend zum Rest Ihres Körpers ausgerichtet sein.

Um das hinzubiegen, ziehen Sie Ihre Schultern gerade hoch zu Ihren Ohren. Rollen Sie sie zurück und entspannen Sie dann. Ihre Ohren sollten in einer Linie mit Ihren Schultern sein. Es sollte sich auch nicht anstrengend anfühlen oder Sie ruhelos machen.

Fazit

Mit all diesen hilfreichen Informationen kennen Sie nun die allerwichtigsten Dinge, die Sie bedenken müssen, um eine gute Haltung zu bewahrend, während Sie an Ihrem Schreibtisch sitzen.

Es kann sich um kleine Veränderungen handeln, die eine kleine Investition verlangen, aber sie können Ihre allgemeine Gesundheit, Ihr Wohlbefinden und Ihre Produktivität um Vieles verbessern.

Viele gesundheitsbewusste Menschen ernähren sich bewusst, treiben Sport und leben gesund, aber Schlaf wird meistens vernachlässigt. Ohne entsprechenden Schlaf werden all diese Versuche, einen gesünderen Lebensstil zu erreichen, womöglich nicht zum gewünschten Ziel führen und es wird Ihnen vielleicht nicht einmal auffallen.

Schlaf ist mit fast allem verbunden – Stimmung, Hunger, und sportliche Leistung. Hier sind 20 Schlafgewohnheiten, die wahrscheinlich auch Sie haben, und wie Sie diese verbessern können und jede Nacht zu einer erholsamen machen.

1.      Zu viel Licht

Diese TV-Strahlen oder Licht, das durch den Lampenschirm scheint, kann Ihren Schlaf beeinflussen. Sie mögen sich wundern, aber Ihr Körper zieht eine gedimmte Umgebung vor, um eine passende Menge an Melatonin freisetzen zu können. Dieses Hormon hilft die Stimmung für Ihren Nachtschlafrhythmus zu setzen, wo weitere Hormonveränderungen stattfinden.

Eine in JAMA veröffentlichte Studie erklärt, dass künstliches Licht in Verbindung mit Gewichtszunahme bei Frauen steht. Jene, die mit viel Licht im Raum schlafen, hatten ein 17% höheres Risiko, in der Zeit der Durchführung der Studie 5 kg (11 Pfund) zuzunehmen.

Ähnliche Studien erkennen auch Verbindungen zwischen schlechten Lichtgegebenheiten und Fettleibigkeit, Diabetes und bestimmten Arten von Krebs.

2.    Den Stecker nicht ziehen

Ja, wir fühlen uns schuldig, wenn wir uns gekrümmt dem Blaulicht des Smartphones, Tablets oder Laptops aussetzten, wenn eigentlich schon Schlafenszeit wäre. Laut einem Harvard Medical School Bericht, kann das Blaulicht von einem Smartphone den Melatonin- und Schlafzyklus stören. Hinzu kommt, dass wenn man es nicht schafft, keine Nachrichten mehr zu checken und nicht mehr durch Instagram zu scrollen, die Gedanken weiterrasen, was es schwieriger macht, einzuschlafen.

Es wurde herausgefunden, dass Rotlicht am wenigsten störend ist, weshalb es bei so vielen Uhren eingesetzt wird. Versuchen Sie, es zum Abendritual zu machen, die Bildschirme mindestens 60 Minuten vor dem Schlafengehen abzuschalten.

3.    Exzessive Nickerchen

Tagsüber Nickerchen zu machen, kann es schwieriger machen, am Abend einzuschlafen. Sie können sooft Sie wollen tagsüber schlafen, aber vermeiden Sie es, länger als 20 Minuten zu schlafen – oder Sie werden sich groggy fühlen, sobald Sie aufwachen. Am besten machen Sie am frühen Nachmittag Ihr Nickerchen, da alles nach 15:00 wahrscheinlich Ihrem Nachtschlaf in die Quere kommt. Rasten Sie in einem dunklen, kühlen Raum (vermeiden Sie es vor dem laufenden Fernseher einzuschlafen), und stellen Sie den Timer auf 20 Minuten, und nicht den Snooze-Knopf drücken!

4.    Koffein

Koffein ist ein Stimulans, die Ihre Herzfrequenz beschleunigt und den Blutfluss beeinflusst. Während die Toleranz variiert, unterschätzen manche vielleicht die Kraft von Koffein, und ein Schuss davon macht sie schwindelig.

Koffein stimuliert Ihren Körper für bis zu 12 Stunden nachdem Sie es zu sich genommen haben, und zumindest die Hälfte des Koffeins, das Sie zum Frühstück hatten, kann bis zum Abend anhalten.

Es hält Sie nicht nur länger wach als gewollt; es kann auch Ihre Möglichkeit einschränken, eine Nacht des tiefen, erholsamen Schlafes zu haben.

5.    Schlafmangel

Der internationale Schlafexperte Matthew Walker vom Center für Human Sleep Science an der Universität von Kalifornien, Berkeley, sagt, dass sieben bis neun Stunden der Richtwert für eine adäquate Schlafdauer ist. Bei weniger als sieben Stunden Schlaf pro Nacht beginnen die Hirn- und Körperfunktionen negativ verändert zu werden.

6.    Stress

Stress ist ein verbreiteter Grund für manche, die es schwer finden, zu schlafen. Stress produziert Chemikalien, die uns körperlich am Schlafen hindern. Versuchen Sie, die Gedanken frei zu machen, bevor Sie zu Bett gehen und bemühen Sie sich, positive Gedanken zu denken. Wenn Sie das in Ihre Einschlafroutine integrieren, kann es Ihnen helfen, gut zu schlafen.

7.    Das Schlafen auf der Couch

Auf der Couch einzuschlafen, lässt sich manchmal nicht vermeiden, aber zu viele Nächte auf der Couch können zu Rücken- und Nackenschmerzen führen. Wenn Sie größer sind als Ihre Couch lang ist, werden Sie zu Beinschmerzen und Taubheit beim Aufwachen neigen. Wenn Sie daran gewohnt sind, vor dem Fernseher einzuschlafen, kann diese Gewohnheit Ihren REM Schlaf stören und zu schlechten Träumen und unterbrochenem Schlaf führen.

8.    Alkohol vor dem Schlafengehen

Alkohol ist ein Sedativum, und Menschen glauben den Trugschluss, dass er Ihren Schlaf verbessern würde. Die Wahrheit ist: obwohl er Sie vielleicht schneller einschlafen lässt, stört er den Schlaf meistens während der zweiten Hälfte der Nacht. Diese Schlafgewohnt kann zu unterbrochenen Schlafphasen führen und gibt Ihnen morgens ein Gefühl der Müdigkeit (ganz zu schweigen vom Kater!).

9.    Snacken vor dem Schlafengehen

Snacken, besonders Süßigkeiten vor dem Schlafengehen, ist keine gute Idee. Zucker kann die Chemikalien in Ihrem Körper stören, und Sie in der Nacht aufwachen lassen. Limitieren Sie all Ihre süßen Belohnungen spät am Abend, oder wählen Sie einen Protein-Snack, wenn Sie hungrig sind.

10.  Die Snooze Funktion des Weckers drücken

Wenn Sie müde und verwirrt aufwachen, sind Sie wahrscheinlich einer von vielen, der jeden Morgen den Snooze-Knopf drückt. Die daraus folgende Trägheit hat Folgeeffekte während des Tages; das Gedächtnis, die Reaktionszeit, Aufmerksamkeit und Konzentration werden beeinträchtigt. Je schlechter Sie schlafen, desto höher ist die Change, dass Sie Ihren Wecker mehrere Male wegdrücken, um ein paar extra Minuten Schlaf am Morgen zu bekommen.

11. Unorganisierte Schlafroutinen

Eine regelmäßige Schlafroutine hilft Ihnen, jede Nacht reibungslos zur Ruhe zu kommen und morgens erfrischt aufzuwachen.

Diese Schlafgewohnheit heißt zu unregelmäßigen Zeiten ins Bett zu gehen und jeden Morgen zur selben Zeit aufzustehen. Wenn Sie undiszipliniert sind, was Ihre Schlafroutine betrifft, stören Sie damit schließlich Ihre natürlichen Schlafphasen, was zu Schlaflosigkeit und Erschöpfung führen kann.

12. Fehlende Bewegung

Haben Sie je ein intensives Cardio-Workout gemacht und sind am selben Abend sofort eingeschlafen, als Ihr Kopf das Kissen berührt hat? Dann kennen Sie die positiven Effekte von Sport auf Ihren Schlaf. 30 Minuten Cardio-Training pro Tag kann helfen, Ihren Schlaf zu verbessern.

13. Starkes Rauchen

Menschen, die regelmäßig rauchen oder Kettenraucher neigen zu sehr leichtem Schlaf und reduziertem Rapid Eye Movement (REM) Schlaf. Sie neigen auch dazu, nach 3 oder 4 Stunden aufzuwachen, und zwar aufgrund des Nikotinentzugs.

14.  Im Bett liegen, ohne müde zu sein

Es gibt Tage, an denen Sie einfach nicht einschlafen können, egal wie sehr Sie es versuchen. Stundenlang im Bett wach zu liegen als Gewohnheit wird Ihr Schlafproblem nicht lösen. Wenn Ihr Kopf voll von Sorgen ist, wird es länger dauern, weil das Gehirn beginnt, Ihr Bett mit Aktivitäten in Verbindung zu bringen, die nichts mit Schlaf zu tun haben. Zum Beispiel ist es besser noch einmal aufzustehen und sich zu entspannen, bis Sie sich müde genug fühlen, um zurück ins Bett zu gehen.

15. Schlafen in der falschen Position

Wenn Sie bereits probiert haben, auf dem Rücken zu schlafen, weil Sie dachten, davon bekommen Sie keine Falten, sind Sie vielleicht stattdessen mit Augenringen aufgewacht. Die Schlafposition beeinflusst die Schlafqualität, sagt Steven Park, MD, auf webmd.com. Bestimmte Gesundheitszustände verlangen eine bestimmte Schlafposition, und obwohl diese nicht natürlich ist, könnte sie Ihnen doch helfen, gut zu schlafen.

Das Schlafen auf einer Seite ist eine großartige Wahl, für Menschen, die schnarchen oder ein medizinisches Leiden haben, das verlangt, dass Ihre Atemwege offenbleiben.

16. Die Polster nicht austauschen

Kopfkissen sind nicht nur mit Federn und Polyesterfüllmaterial gefüllt, sie sind auch Landminen voller Staubmilben, abgestorbener Haut und Staubpartikeln. Diese Rückstände können die Dichte eines Kissens in einem Zeitraum von drei Jahren verdoppeln.

Laut der National Sleep Foundation ist es sehr zu empfehlen, Kopfkissen regelmäßig in der Waschmaschine zu waschen und sie alle zwei Jahre auszutauschen. Falten Sie Ihr Kissen in der Mitte, um zu sehen, ob es zurückhüpft; wenn es sich nicht zurück in seine Form ausdehnt, ist es Zeit, es zu ersetzen. Auch wenn Sie mit Nackenschmerzen aufwachen, kann das ein Zeichen dafür sein.

17.  Sich auf Schlaftabletten verlassen

Verfrüht Schlafmittel zu nehmen und nicht die notwendigen sechs bis acht Stunden Schlaf zu bekommen, lässt Sie nicht nur ermattet aufwachen, es kann auch zu „Rebound-Insomnie“ führen, wenn Sie aufhören, sie zu nehmen. Sie können gesundheitsschädigend für jene sein, die Atemprobleme oder Schlafapnoe haben, da sie den Atemantrieb reduzieren. Wenn Sie denken, Sie brauchen dringend welche, besprechen Sie das mit einem Mediziner.

18.  Achten Sie auf die Temperatur

Die Temperatur in Ihrem Schlafzimmer kann den normalen Anstieg und das normale Absinken Ihrer Körpertemperatur beeinträchtigen, und dies beeinflusst den Schlafzyklus. Laut National Sleep Foundation sagen Experten, dass ein kühler Raum mit circa 18 Grad Celsius hohe Schlafqualität bieten.

19.  Schlafen mit Haustieren im Zimmer

Sich das Bett mit seinen Haustieren zu teilen kann gemütlich sein, aber sie bringen Allergene ins Bett, die Irritationen in der Nase verursachen. Wenn sie dann einmal entzündet und verschleimt ist, beginnen Sie wahrscheinlich zu schnarchen und das führt zu ungeeignetem Schlaf.

20.  Unordentliches Schlafzimmer

Forscher sagen, dass ein unordentliches Schlafzimmer eine Erinnerung an die Aufgaben darstellt, die Sie während des Tages nicht erledigt haben. Im Gegensatz dazu kann ein sauberer Raum und ein frisch duftendes Bett Sie dahingehend stimulieren, früher einzuschlafen. Reinigen Sie also Ihr Schlafzimmer regelmäßig und vermeiden Sie Unordnung, um gut zu schlafen.

Basics für gesunden Schlaf

Neben guter Ernährung und Bewegung ist Schlaf eine der drei Säulen eines gesunden Lebensstils. Guter Schlaf verbessert Ihre Gesundheit und Lebensqualität in einer Vielzahl an Wegen:

·        Körperliche Gesundheit

Fördert Höchstleistungen und Produktivität. Er hilft auch dabei, Infektionen abzuwehren, ein gesundes Gewicht zu halten und chronischen Krankheiten vorzubeugen. Ohne guten und passenden Schlaf, haben Sie ein höheres Risiko für Herzkrankheiten und Typ 2 Diabetes.

·        Psychische Gesundheit

Schlaf fördert eine ausgeglichene Grundstimmung und ausgeglichene Emotionen. Ohne gesunden Schlaf werden Sie eher dazu neigen, Gefühle von Angst und Depression zu spüren.

·        Erinnerung und Fokus

Er schärft Ihren Geist und hilft Ihnen so, klar zu denken. Schlaf hilft über sich hinauszuwachsen, in der Schule oder bei der Arbeit. Ohne geeigneten Schlaf können Sie schnell gedanklich abdriften.

·        Persönliche und öffentliche Sicherheit

Er hält Sie scharfsinnig und aufmerksam. Ohne ausreichend Schlaf haben Sie eher einen Unfall mit dem Auto oder auf der Arbeit.

3 Schlüssel, um gesunden und erholsamen Schlaf zu erreichen

Gesunder Schlaf erfordert die richtigen Entscheidungen, um Schlaf zu priorisieren und zu schützen. Die drei Schlüssel, um gesunden Schlaf zu erreichen und beizubehalten, sind:

·        Quantität

Die meisten Erwachsenen brauchen mindestens 7 Stunden regelmäßigen Schlaf für optimale Gesundheit und Produktivität. Aber manche brauchen mehr Schlaf, um sich ausgeruht zu fühlen. Versuchen Sie, 7 oder mehr Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen und etablieren Sie eine konsistente Abendroutine, die früh genug stattfindet, um auf diese Schlafenszeit zu kommen.

·        Qualität

Genug Schlaf zu bekommen ist genauso wichtig, wie die Qualität des Schlafes. Vermeiden Sie die üblichen Schlafstörungen am Abend, wie Alkohol, Koffein und Tabak. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin, wenn Sie Medikamente nehmen, die Ihren Schlaf stören.

·        Regelmäßigkeit

Schließlich ist es neben den beiden anderen Schlüsselfaktoren drittens wichtig, zur richtigen Zeit zu schlafen. Gesunder Schlaf ist Teil des alltäglichen Rhythmus. Ihr Körper schläft tief und fest in der Nacht, wenn es dunkel ist, und funktioniert gut, wenn Sie einer Routine folgen. Versuchen Sie jeden Morgen zur gleichen Zeit aufzuwachen und gehen Sie schlafen, wenn Sie schläfrig werden.

Anmerkung: Eine Schlafstörung kann diese 3 Hauptfaktoren stören. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin über diese Sachen oder wenn Sie ein Problem haben, dass Sie vom Schlafen abhält.

 

Diese regulären Schlafgewohnheiten und -fehler können die Qualität Ihres Schlafes ruinieren und schließlich Schlimmeres in Ihrem Körper anrichten. Versuchen Sie ein paar – oder drastische Veränderung in Ihren Schlafgewohnheiten vorzunehmen und hoffentlich gelingt es Ihnen dann, besser zu schlafen.

Neugierig? Testen Sie unsere Kissen 
30 Tage lang GRATIS!

4.8
Jetzt ausprobieren
ComfyCentre Logo

Schlaftabletten zu nehmen, um Schlafstörungen in den Grif f zu bekommen, ist keine richtige Langzeitlösung. Tatsächlich ist das Trinken dieser am Schalter erhältlichen Medikamente das letzte, das Sie tun sollten.

Laut UMICH nimmt 1 von 3 Erwachsenen rezeptpflichtige Schlafmedikamente in der Hoffnung, eine erholsame Nacht zu haben, was völlig an den National Guidelines vorbeigeht, die davor warnen, denn Erwachsene über 65 Jahren werden durch die Einnahme dieser Medikamente stark entmutigt.

Über 164 Millionen Amerikaner leiden an Schlafmangel, und mit dem Aufschwung des digitalen Zeitalters, wird diese Anzahl immer größer.

Dennoch gibt es eine sicherere, medikamentfreie Lösung, die besseren Schlaf fördert, ohne Langzeitnebenwirkungen zu riskieren.

Wir werden eingehend besprechen, wie Sie ohne die Pillen tief und fest schlafen können…und noch mehr pillow talk (Bettgeflüster)!

Schnappen Sie sich Ihre Decken und eine Tasse heiße Schokolade, wir werden die Details erklären!

Wie sehr beeinflussen Kissen wirklich die Qualität Ihres Schlafes?

SEHR, offensichtlich.

Kissen sind wie ein zweischneidiges Schwert, diese plüschigen und fluffigen Produkte können Sie entweder in einen tiefen, ungestören Schlaf schicken ODER Ihnen fragwürde Nackenschmerzen am Morgen geben.

Die gute Nachricht ist, dass wir letzteres gänzlich vermeiden können, indem wir das richtige Kissen wählen.

Kurz und knapp können wir bestimmen, ob das Kissen zu gebrauchen ist, ob es Ihren Schädel und Nacken stützen kann, ohne übermäßigen Druck. Es sollte sich an Ihre Körperform anpassen, um das Gewicht gleichmäßig zu verteilen.

Also wieso wachen Sie oft unter quälenden Schmerzen auf? Lassen Sie es sich erklären…

Aufwachen mit Nackenschmerzen

Es gibt zwei mögliche Übeltäter: (1) Schlafposition; (2) Kissen.

Bauchschläfer haben oft Nackenschmerzen, weil diese Position den Nacken dazu zwingt sich für lange Zeit auf eine Seite  zu drehen. Das Ergebnis ist, dass Ihre Nackenmuskeln wahrscheinlich am Morgen angespannt sind, was ein steifes Genick verursacht.

Schläfer, die eine Matratze mit geriner Unterstützung nutzen, können auch Rückenschmerzen haben. Günstige Betten lassen Ihren Bauch in die Matratze sinken, was Druck auf die Muskeln der Wirbelsäule und des Rückens legt.

Der zweite mögliche Faktor ist Ihr Kissen. Ihr Kopf und Nacken haften stundenlang auf Ihrem Kissen, weshalb das Verwenden eines Kissens, das nicht ausreichend Unterstützung bietet, Nackenverspannungen verursacht.

Wir emfehlen Memory-Schaumstoffkissen für ein komfortableres Schlaferlebnis, das es eine neutrale Position für Ihre Wirbelsäule und Ihren Nacken begünstigt.

Aufwachen mit Rückenschmerzen

Sie schlafen nicht in der optimalen Position, das ist es im Großen und Ganzen.

Wenn Sie mit Rückenschmerzen zu kämpfen haben, können Sie dieses Problem einfach lösen, indem Sie auf dem Rücken liegen, denn das ist die beste Position, um Rückenschmerzen zu lindern und ihnen vorzubeugen.

Profi-Tipp: Platzieren Sie ein Kissen unter Ihre Knie für extra Unterstützung.

Das minimiert die Druckpunkte Ihres Körpers und bietet eine optimale Ausrichtung des Kopfes, Nackens und der Wirbelsäule. Es verteilt das Körpergewicht gleichmäßig, damit Ihre Wirbelsäule seine natürliche Wölbung beibehält.

Was ist wenn Sie nur auf dem Bauch schlafen können?

Obwohl es als die schlechteste Schlafposition aller Zeiten eingestuft wurde, können manche Menschen nur in dieser Position gut schlafen. Reduzieren Sie Rückenschmerzen, indem Sie ein schmales Kissen unter den Bauch und die Hüfen legen, um die Wirbelsäulenausrichtung zu verbessern.

Das kann auch Menschen helfen, die an degenerativer Bandscheibenveränderung leiden. Am besten verwenden Sie ein flaches Kopfkissen in dieser Position oder gar kein Kopfkissen.

Aufwachen mit Knieschmerzen

Gelenksschmerzen werden häufig von Sportlern und anderen Erwachsenen beklagt, und ein einfacher weg, um Knieschmerzen zu lindern ist, ein Kniekissen zu verwenden.

Ein Kniekissen bietet den Knien extra Unterstützu8ng, und Seitenschläfer halten dieses effektive, kleine Produkt für da ultimative Schlaflied des Sandmannes.

Wenn Sie auf der Seite schlafen, legen Sie das Kissen zwischen Ihre Knie, um eine optimale Ausrichtung der Wirbelsäule zu erreichen. Leute, die lieber auf dem Rücken schlafen, legen das Kissen zwischen die Knie – und Voilà! Die Magie beginnt.

Diese Ein-Schritt-Methode verspricht sofortige Erleichterung, indem sie den Druck von den Knien nimmt.

Schlafpositionen, die Wahl des richtigen Kissens und unsere Produktempfehlungen

Wir baten unsere Mitarbeiter, uns mit dieser traumhaften Recherche zu helfen, indem Sie verschiedene Polstermarken mit ins Bett genommen haben.

Obwohl sie anfangs zögerten, konnten wir sie überzeugen, indem wir eine Schlachtel Low-Calorie Kekse und einen Liter Mandelmilch Teil des Deals werden ließen.

Das Experiment | Alles begann so…

Ein Seitenschläfer, ein Bauchschläfer und ein Rückenschläfer wurden auf eine 3-tägige Forschungsreise geschickt, indem wir ihnen beliebt Kissenmarken gaben, um sie auszuprobieren.

Die Art des Kissens, die jeder einzelne bekam, hing von ihrer bevorzugten Schlafposition ab. Anders gesagt, wir gaben ihnen das bestmögliche Kissen für ihre Schlafposition, um optimalen Komfort zu erreichen.

Jeder Teilnehmer der Studie musste ein Kissen pro Nacht benutzen. Wir gaben ihnen ein Formular mit Fragen, die am Morgen danach bis zum Ende der Studie zu beantworten waren.

Unsere kurzer Fragebogen war dafür gedacht, ihnen dabei zu helfen, herauszufinden, welche Kopfkissenmarke ihnen das beste Schlaferlebnis beschert hat, um diese unendliche Debatte zu einem Ende kommen zu lassen.

Seitenschläferposition

Die meisten Menschen sind Seitenschläfer (es war also recht einfach, einen in unserem Büro zu finden), da diese Position bei Menschen als die instintive Art des Schlafens gilt. Tatsächlich sind 63% der Bevölkerung Seitenschläfer.

Der Unterschied zwischen einem festen und einem extra-festen Kissen ist einer wie Tag und Nacht für Seitenschläfer.

Dickere Kissen sind das Beste für diese Schlafposition, da die Höhe den Raum zwischen Kopf und Bett während das Schlafens füllt.

Im Idealfall sollte es dick genug sein, um Ihre Wirbelsäule in einer optimalen Position zu halten, aber nicht zu dick, sodass es Ihren Nacken in eine unnatürliche Position zwingt.

Seitenschläfer haben oft Probleme damit, Ihre Kissen so aufzuschütteln, dass sie ihre ursprüngliche Größe annehmen, weil das Kissen über Nacht aufgrund des Druckes durch den darauf liegenden Kopf schrittweise einsinkt.

Ihr Nacken hat keine Wahl, als sich nach unten zu neigen, was zu Nacken- und Rückenschmerzen führt. Auch das Verwenden von zwei Polstern als rasche Lösung ist nicht genug, um genug Höhe und Unterstützung zu bieten – es ist den Versuch nicht wert.

Wie wir unseren Seitenschläfer wie einen Profi schlafen ließen

Wir brachten unserem Seitenschläfer bei zu schlafen...und zwar richtig.

Es gibt ein Geheimnis, wie man die perfekte Art des auf der Seite schlafens perfektionieren kann: Halten Sie Ihren Rücken gerade. Sie werden diese Position auf natürliche Weise erreichen, indem Sie eine qualitativ hochwertige Matratze verwenden.

Dennoch ist es nicht jedem möglich, in eine so hochwertige Matratze zu investieren, also brachten wir unseren Studienteilnehmern Seitenschläfer-Techniken bei.

Auch erwähnenswert ist, dass Seitenschläfer oft Schulterschmerzen haben, da übermäßiger Druck auf die Rotatorenmanschette ausgeübt wird. Sie können das vermeiden, indem Sie die Kissenhöhe und Armposition gut anpassen.

Das von unserem Seitenschläfer empfohlene Kissen

Seitenschläfer und Kniekissen sind ein perfektes Paar.

Wir gaben unserem Forschungsteilnehmer drei Kniekissenmarken: ComfiLife Orthopädisches Kniekissen, Cushion Lab Seitenschläfer-Kniekissen, und COMFYCENTRE® Orthopädisches Kniekissen.

Das ideale Kniekissen für Seitenschläfer sollte…

Nach den oben genannten Kriterien war das Orthopädische Kniekissen von COMFYCENTRE® der Sieger. Folgende Punkte machten das COMFYCENTRE Kniekissen zum Gewinner:

Schlafposition auf dem Rücken

14% der Welt schläft auf dem Rücken, und wenn Sie einer der wenigen sind, klopfen Sie sich selbst auf den Rücken – Sie machen es richtig.

Experten empfehlen die Rückenschläferposition, da sie eine optimale Schlafposition ist, weil Nacken und Rücken in neutraler Position sind.

Rückenschläfern werden dünnere Kissen empfohlen. Sie sind genug, um die Lücke zwischen sich selbst und dem Bett zu füllen, da sie den Kopf angemessen heben, wodurch Sie eine optimale Position einnehmen können.

Suchen Sie nach einem formbaren Kissen, um sicherzustellen, dass Ihr Nacken in einer neutralen Position bleibt, um Seitwärtsdrehungen zu vermeiden.

Wie wir unseren Rückenschläfer dazu brachten, wie ein Profi zu schlafen

Das das Rückenschlafen die optimale Schlafposition ist, haben viele versucht, vom auf der Seite oder auf dem Bauch Schlafen zum Auf-dem-Rücken-Schlafen zu wechseln.

Viel mehr Leute scheiterten, als dass sie erfolgreich waren; deshalb haben Seitenschläfer bis heute die eindeutige Überhand.

Hier sind die Schritte, wie Sie zum Rückenschläfer werden…

Das von unserem Rückenschläfer empfohlene Kissen

Buchweizenkissen und Rückenschläfer passen zueinander.

Das sind aufgrund der Art, wie sie eine optimale Wirbelsäulenausrichtung und -position fördern beliebte Kissenarten – sie werden sie auf häufig bei jemandem zuhause finden.

Es handelt sich um ein dünnes Kissen, das Ihren Kopf parallel zu den Schultern gilt, wodurch eine neutrale Position sichergestellt wird.

Die drei Kissen, die wir dem Untersuchungsteilnehmer gegeben haben, sind folgnede: Sweet Zzz Buchweizenkissen, Hullo Kissen, und Pine Tales Organic Buchweizenkissen.

Nach dem dreitägigen Experiment platzierte unser Rückenschläfer das Hullo Kissen auf Platz 1.

Hier die Hauptmerkmale des Produktes:

Bauschläferposition

Das Schlafen auf dem Bauch wird nicht empfohlen, weil es in Bauchlage schwierig ist, eine optimale Schlafposition einzuhalten.

Es zwingt Ihren Kopf und Ihre Wirbelsäule sich auf unnatürliche Weise nach oben zu beugen, und das Halten dieser Position über eine lange Zeitspanne hinweg resultiert in Schmerzen und unruhigen Schlaf.

Ein Kissen mit weniger Füllung ist ideal für Bauchschläfer, dünner als die für Rücken- und Seitenschläfer empfohlenen Kissen. Verwenen Sie aber kein herkömmliches Kopfkissen, denn es ist zu dick, um richtige Unterstützung zu bieten, und es wird Ihnen ein taubes Gefühl am Morgen geben.

Darüber hinaus ist es wichtig, ein Kissen zu finden, das keine Wärme speichert, da Ihr Kissen während des Schlafens direkt Ihrem Atem ausgesetzt ist.

Wie wir unseren Bauchschläfer wie einen Profi schlafen ließen

Wie zuvor erwähnt ist es nicht so einfach, seine gewohnte Schlafposition zu verändern. Obwohl wir das Schlafen auf dem Bauch nicht empfehlen, finden Sie hier ein paar Tipps, wie Sie das beste daraus machen können.

Als erstes müssen Sie die unnatürliche Krümmung im unteren Rücken loswerden indem…

Das von unserem Bauchschläfer empfohlene Kissen

Wir gaben unserem Bauchschläfer drei der verformbarsten Kissen, die wir im Internet finden konnen, nämlich folgende: Elite Rest Ultra-Schlanker Schläfer, Downlite Extra-Weiches Down Kissen, Bluewave Bedding Super-Schlank.

Unser Bauchschläfer favorisiert Elite Rest Ultra-Schlanker Schläfer, da es eines der dünnsten und bequemsten Kissen auf dem Markt ist. Das Elite Slim Kissen hat eine runde Oberseite und eine flache Unterseite.

Fazit

Manchmal kann eine kleine Veränderung der Schlafposition und der Schlafgewohnheiten einen großen Einfluss auf Ihre allgemeine Schlafqualität haben.

In die richtigen Kissen, die zu Ihrer Schlafposition passen, zu investieren kann viel bringen, wenn es darum geht, Nacken-, Rücken- und Knieschmerzen vorzubeugen.

Möchten Sie wissen, welches Kissen
das Richtige für Sie ist?

4.8
Machen Sie das Quiz
ComfyCentre Logo

Egal welche Schlafposition Sie normalerweise einnehmen, die Chancen stehen hoch, dass Sie oft in einer flachen Position schlafen. Wenn Sie keine schwere Verletzung oder Krankheit durchstehen, die es erfordert, bestimmte Körperteile hochzulegen, bedeutet schlafen, sich in eine bequeme Position im Bett zu begeben und ins Land der Träume einzutauchen.

Wenn Sie eine der vielen Personen sind, die beim Schlafen flach im Bett liegen, egal ob Sie auf dem Rücken, dem Bauch oder auf der Seite schlafen, Ihr Körper neigt dazu, immer auf demselben Niveau zu liegen.

Die Füße während des Schlafens hochzulegen, erlaubt es Ihrem Körper, die Effekte der Schwerkraft umzukehren und venöses Blut in den Oberkörper zu pumpen. Während das Blut aus den Beinen und Füßen fließt, hat der Unterkörper Zeit zu heilen – Schwellungen werden reduziert und steife, entzündete Muskeln können sich entspannen und erholen. Während der Körper entspannt, driften die Gedanken in einen tieferen, erholsameren Schlaf ab.

Dieser Artikel erklärt die Vorteile vom Schlagen mit hochgelegten Beinen und wie Sie eine komfortablere und gesündere Schlafposition erreichen.

Verbessert die Durchblutung

Hydriert zu bleiben, Rauchgewohnheiten abzulegen und Alkoholkonsum zu limitieren sind drei Ernährungstricks, um die Durchblutung zu fördern. Forscher haben herausgefunden, dass Nahrungsergänzungen wie Grüner Tee, Ginkgo Biloba, und Rote-Beete-Puder Vorteile für die Durchblutung haben könnten. Dennoch sind diese nicht genug, um optimalen Blutfluss durch Ihren Unterkörper zu gewährleisten.

Mit hochgelagerten Beinen zu schlafen ist eine großartige Lösung für Durchblutungsprobleme, was in Verbindung mit alten Yoga-lehren steht. Die uttanpadasana Yoga Position (also Beine die Wand hochgelegt) stärkt die Rumpfmuskulatur (Bauchmuskeln und Oberschenkel), aber vor allem, nimmt sie Blut aus den Beinen und dem Unterkörper, und transportiert es in die Organe und in Richtung Herz.

Wenn das sauerstoffarme Blut aus den Füßen, den Beinen und dem Unterkörper in Richtung Herz fließt, kann das Blut einfach wieder mit Sauerstoff versorgt werden, bevor es zurück in den Körper gepumpt wird.

Neugierig? Testen Sie unsere Kissen 
30 Tage lang GRATIS!

4.8
Jetzt ausprobieren
ComfyCentre Logo

Lindert Schwellungen

Für jene, die von konstanten Schwellungen in Beinen und Füßen leiden, also allgemein als Ödeme bekannt, ist das Hochlegen der Beine ein exzellenter Weg, um Entzündungen zu minimieren. Ein paar wenige Ursachen für Ödeme in den Beinen können sein:

Vermindert Krampfadern

Während wir altern, werden wir uns mehr und mehr der Veränderungen, die unser Körper durchmacht, bewusst, wie zum Beispiel das Auftauchen von Krampfadern, die leicht erkennbar sind. Wenn die Klappen in den Venen nicht richtig arbeiten, fließt Blut in die falsche Richtung zurück, was Krampfadern verursacht. Die Schwellung der Venen taucht tendenziell häufiger bei Schwangeren oder fettleibigen Personen auf.

Die meisten Menschen werden nicht viele Beschweren durch Krampfadern haben. Wenn mit ihnen aber nicht richtig umgegangen wird, können Krampfadern zu einer erhöhten Ansammlung an Giftstoffen im Blut, genannt Lymphödeme, führen.

Ob der Grund, weshalb Sie etwas gegen Ihre Krampfadern tun möchten, kosmetischer Natur ist, oder Sie bereits Schmerzen und Schwere in den Beinen spüren, das Schlafen mit hochgelagerten Beinen kann zwischenzeitig Erleichterung verschaffen. Es hilft, die Schmerzen zu minimieren und einer Vergrößerung der Adern vorzubeugen.

Befreit Sie von Schmerzen im unteren Rücken

Sie bemerken es vielleicht nicht, aber Ihre Schlafposition kann zu Problemen im unteren Rücken beitragen. Während es viele Gründe für Schmerzen im unteren Rücken gibt, ist eine Möglichkeit, diese zu lindern, die Schlafposition zu verändern.

Wenn Sie üblicherweise auf dem Rücken Schlafen, kann eine alte, feste Matratze zur Abflachung und Kompression, die auf Ihre Wirbelsäule während der Nacht ausgeübt wird, führen. Diese Position wird schnell zu einer Nacht voller Schlafprobleme führen, gefolgt von Beschwerden im unteren Rücken am Tag.

Hinzu kommt, dass Menschen, die an Wirbelsäulenerkrankungen leiden, wie Osteoarthritis in der Wirbelsäule und Spinalstenose, Verspannungen, und Schmerzen nach dem flachen Liegen in der Nacht und der daraus folgenden Kompression haben. Das Hochlegen der Knie und Beine kann Entlastung von dem Druck und somit besseren Schlaf bieten.

Sie müssen Ihre Beine bei Schmerzen im unteren Rücken nicht zu hoch legen; versuchen Sie einfach ein paar Polster, eingerollte Decken und eigens entworfene Kniekissen zwischen Ihren Knien und Knöcheln zu positionieren. Die Höhe der Kissen wird helfen, den Druck zu lindern, indem Ihr Beckenboden in einen höheren Winkel gedreht wird.

Fördert die richtige Ausrichtung der Wirbelsäule & eine gesunde Haltung

Die richtige Haltung und Ausrichtung der Wirbelsäule sind auch während des Schlafens wichtig. Wie wir alle wissen, sind die Bewegungen unseres Körpers im Schlaf schwer zu kontrollieren; deshalb finden manche Leute, dass sie das Schlafen mit einem Hilfsmittel dabei unterstützt, die richtige Wirbelsäulenausrichtung beizubehalten.

Den Körper zu drehen kann entscheidend für jene sein, die an Schmerzen im unteren Rückenleiden, weshalb sie dazu angehalten sind, ihre gesamte Wirbelsäule, während sie schlafen, gerade zu halten. Mancher Leute Beine neigen dazu, nach außen zu drehen, sich zu überschlagen oder zu weit zu öffnen. Wenn Sie jemand sind, der dazu neigt, seinen Körper im Schlaf in unbequeme Positionen zu bewegen, kann Ihnen die Erhöhung der Beine dabei helfen, Ihre Ausgansposition zu halten und Sie davor bewahren, mit Schmerzen aufzuwachen.

Verringert Schlafstörungen

Obwohl das Schlafen mit hochgelegten Beinen nicht dazu führen wird, eine Schlafstörung, die Sie bereits ein Leben lang begleitet, zu überwinden, kann es Erleichterung von etlichen gesundheitlichen Problemen, die Sie wachhalten, bieten. Dazu gehören Schmerzlinderung, erhöhte Durchblutung und eine bessere Haltung, die dazu führen werden, dass Sie die Ruhequalität erhalten, die Sie brauchen.

Manche Menschen finden es schwer, die beste und bequemste Schlafposition für die Nacht zu finden. Aber das Schlafen mit hochgelagerten beinen hilft Ihnen, wenn Sie Probleme haben, Ihre optimale Schlafposition zu finden. Es kann eine Herausforderung sein, Ihren Körper in der Nacht in richtiger Position zu halten, aber ein Hilfsmittel kann genau das für Sie tun, während Sie tief und fest schlafen.

Mehr Entspannung

Ihre Beine sind die Säulen Ihres Körpers; deshalb gibt es einen Grund dafür, dass Sie sich eine Last abnehmen, wenn Sie entspannen. Sie sind dafür verantwortlich, Sie aufrecht zu halten, Sie von hier nach da zu tragen, Ihr Körpergewicht zu halten und sportlich aktiv zu sein. Nach all dem verdienen Ihre Beine eine Pause.

Wenn Sie nachts versuchen einzuschlafen und sich schwer fühlen, aber Ihren Körper nicht völlig entspannen können, versuchen Sie es damit, Ihre Beine hochzulegen. Die Beine leicht höher als das Herz zu legen, setzt Druck und Anspannung frei, während überschüssige Flüssigkeit und Blut abgelassen werden.

Wie Sie mit hochgelegten Beinen schlafen können

Wenn Sie überlegen, mit hochgelegten Beinen zu schlafen, könnten Sie mit diesen Möglichkeiten beginnen.

Möchten Sie wissen, welches Kissen
das Richtige für Sie ist?

4.8
Machen Sie das Quiz
ComfyCentre Logo

Kniekissen

Ein herkömmliches Kissen zu verwenden ist ein guter Start, aber Sie könnten hierfür einige brauchen, und ein Stapel fällt schnell zusammen. Wenn Sie nach einer Langzeitlösung suchen, könnte ein Kniekissen eine Investition sein, die sich auszahlt. Diese Art von Kissen umarmt die Beine des Schlafenden richtig, ohne Form zu verlieren, was bei der richtigen Ausrichtung der Wirbelsäule hilft. Es verhindert auch, dass sich die Knie des Nutzers berühren. Es hat ein ergonomisches Design, was sofortige Erleichterung bei Rücken-, Hüft- und Knieschmerzen verspricht. Wenn Sie nach dem Besten suchen, ist das orthopädische Kniekissen von ComfyCentre ein Must-Have!

Verstellbares Bettgestell

Ein verstellbares Bettgestellt ist eine exzellente Option, wenn Sie mit leicht erhöhtem Kopf oder Rumpf schlafen möchten. Es ist außerdem ideal, um die am besten passende Höhe je nach Vorliebe zu finden und die Erhöhung tag für tag verändern zu können. Dieses tolle verstellbare Bettgestell von LUCID wird von vielen wegen der Möglichkeit, es ganz einfach zu verstellen, geliebt. Es personalisiert Ihr Bett, damit es ganz genau zu Ihren Bedürfnissen passt.

Fazit

Während das Schlafen mit hochgelagerten Beinen viele gesundheitliche Vorteile bietet, sind die wichtigsten davon, die Reduktion von Schwellungen und die erhöhte Blutzirkulation. Viele gesundheitliche Beschwerden kommen von oder resultieren aus Schwellungen und schlechter Zirkulation. Den Beinen ein Hilfsmittel wie ein Kniekissen während des Schlafens zu geben kann dazu beitragen, einen allgemein guten Gesundheitszustand aufrecht zu erhalten. Schließlich sollten Sie daran denken, Ihren Arzt zu konsultieren, um festzustellen, ob die Änderung ihrer Schlafgewohnheit eine gute Idee für Ihre persönlichen gesundheitlichen Bedürfnisse ist.

Stundenlanges Sitzen in einem Rollstuhl kann schmerzhaft sein und schließlich zu Muskelkater führen. Wenn Sie oder eine geliebte Person einen Rollstuhl verwenden, ist der Gebrauch eines Rollstuhlkissens der beste Weg, um den Komfort zu erhöhen und eine gesunde Haltung zu fördern.

Viele Rollstuhlnutzer sitzen tagsüber für lange Zeitspannen auf einem Rollstuhl. Diese Situation kann oft eine Reihe an Problemen verursachen, wie Schmerzen und Unbequemlichkeit. Verbreitete Faktoren wie übermäßiger Druck und eine schlechte Sitzhaltung können das Risiko für Verletzungen, die mit dem Druck zu tun haben, erhöhen, was zu schmerzhaften Druckwunden führen kann.

Rollstuhlkissen helfen, den Druck zu lindern, und bieten dabei mehr Sitzkomfort für jeden Einzelnen, der einen Rollstuhl nutzt. Dieses Kissen gibt es in drei Varianten: Luft, Schaumstoff oder Gel. Darüber hinaus sind manche Kissenbezüge speziell dafür gemacht, sich angenehm auf der Haut anzufühlen, während Reibung reduziert und die Atmungsaktivität erhöht wird.

Anderen Überzügen könnte diese Eigenschaft fehlen. Wenn Sie nach dem besten Rollstuhlkissen zur Druckentlastung suchen, finden Sie hier eine von uns zusammengestellte Liste, aus der Sie auswählen können!

Die 5 besten Rollstuhlkissen zur Druckentlastung

Druckaufbau ist unter Rollstuhlnutzern verbreitet, besonders unter jenen, denen es nicht möglich ist, ihr Gewicht mit einer Hand zu verlagern. Das kann zu Hautabbau führen, der sich schließlich zu schmerzhaften und möglicherweise gefährlichen Druckwunden entwickeln kann. Die Wahl des richtigen Rollstuhlkissens zur Druckentlastung kann dieses Problem lösen.

1. Editor's Pick: ComfyCentre Orthopädisches Sitzkissen

Das Orthopädische Sitzkissen von COMFYCENTRE® ist eine praktische Option aufgrund seiner Strapazierfähigkeit, ein festes und exzellentes Sitzkissen, das jahrelangen täglichen Gebrauch übersteht. Es ist in zwei Formen erhältlich: U-Form und W-Form, welche einen ästhetischen Pluspunkt darstellt, ohne die Funktionalität zu mindern. Erstere nimmt Beschwerden von Steißbein und Wirbelsäule, und die letztere nimmt Druck von Ihren Beinen.

Eigenschaften

Was lieben wir daran?


Check Price

2. Aylio Steißbein-Sitzkissen

Das Aylio Steißbein-Sitzkissen ist gemacht, um den Druck von Ihrem Körper zu nehmen, egal ob Sie in einem Rollstuhl sitzen, oder einem Bürostuhl oder einem Flugzeugsitz. Dieses Kissen hat hinten einen u-förmigen Ausschnitt, wodurch Ihr Steißbein in der Luft bleibt, anstatt die Sitzoberfläche zu berühren, was hilft, Druck und Schmerzen und eliminieren.

best wheelchair cushion

Eigenschaften

Was lieben wir daran?


Check Price

3. Vive Rollstuhlkissen

Das Vive Rollstuhlkissen hat die einzigartige Eigenschaft, dass es aus Gel und Schaumstoff hergestellt wird, um jede Art von Schwäche auszuräumen. Dieses Gelkissen hat vier Schichten von unterstützendem Komfort, und ein flüssiges Gel im Zentrum, das dafür sorgt, dass das Gewicht des Nutzers gleichmäßig über die Oberfläche verteilt wird.

best wheelchair cushion

Eigenschaften

Was lieben wir daran?


Check Price

4. Drive Medizinisches Rollstuhlsitzkissen

Das Drive Medizinische Rollstuhlkissen ist eines der besten Sitzkissen zum Druckabbau, denn es ist dafür gemacht, Druckwunden und Rückenschmerzen vorzubeugen und zu lindern.
Dieses Kissen besteht aus einer Blase aus dickflüssigem Gel, eingehüllt in eine feuerfeste Schaumstoffhülle, um optimalen Druckabbau und adäquate Gewichtsverteilung zu bieten.

Hülle aus Polyurethanschaum

Was lieben wir daran?


Check Price

5. Wondergel Original Rollstuhlkissen gegen Druckwunden

Das Wondergel Original Gelsitzkissen für Rollstühle nutzt das patentierte Prinzip der Knickzahl, was es den Wondergel-Säulen erlaubt zu knicken überschüssiges Gewicht sowie Druck auf die benachbarten Säulen zu verteilen, wodurch Druckpunkte auf dem Körper reduziert werden.

best wheelchair cushion

Eigenschaften

Was lieben wir daran?


Check Price

Worauf man beim Kauf des besten Rollstuhlkissens achten sollte:

1. Pflege

Wieviel Pflege ist notwendig, damit das Kissen sauber und nützlich bleibt?

Die Wahl eines pflegeleichten Rollstuhlkissen, wie eines aus Gel oder Schaumstoff, oder der Kauf eines Kissenbezuges ist ideal, wenn Sie nicht viel Zeit haben, um es zu wechseln.

2. Maximales Gewicht

Wieviel Gewicht kann das Kissen bewältigen, ohne schnell zu kippen?

Gel und Schaumstoff sind womöglich nicht die beste Wahl für sehr schwere Menschen, da diese dazu neigen, schnell zu kippen. Wählen Sie luftgefüllte oder wabenartige Kissen, wenn Sie schwerer sind, und Sie haben eine besser stoßdämpfende Funktion.

3. Kühlfähigkeit

Eine der Hauptvorteile von Rollstuhlkissen gegen Druckwunden ist die verbesserte Luftzirkulation und der kühlende Effekt, um Schwitzen vorzubeugen. Wählen Sie ein Material, das Ihr Gesäß und Ihren Rücken kühl genug hält, weil es sehr unangenehm ist, wenn Ihnen heiß ist und Sie schwitzen.

4. Budget

Wieviel Geld möchten Sie für Ihr Rollstuhlsitzkissen ausgeben, mit Bedacht auf die Vorteile? Unterschiedliche Arten von Sitzkissen gegen Wundliegen (Dekubitus) können preislich variieren, also ist es sehr wichtig, Ihre Vorlieben und Bedürfnisse zu beachten. Dennoch sollte Sie ein solches Kissen kein Vermögen kosten, nur weil es Extras hat, obwohl Sie eigentlich nur die Basics benötigen.

5. Maße

Beachten Sie Ihre Größe und die Maße des Kissens vor dem Kauf. Das Kissen soll perfekt auf den Rollstuhl passen und genug Platz lassen, damit Ihre Beine unter einen Tisch passen.

Weshalb brauchen Sie ein Rollstuhlsitzkissen?

Wie misst man einen Rollstuhl am besten aus, wenn man vorhat, das Kissen zu ersetzen?

Um Ein Rollstuhlkissen zu messen, müssen Sie den Sitzbereich in zwei Richtungen berechnen:

Die Breite: Beginnen Sie, indem Sie die Sitzposition des Nutzers auf einer flachen Oberfläche für die Messung positionieren. Ein regulärer, flacher Stuhl eignet sich hierfür perfekt. Ihr Anhaltspunkt, um die Breite zu messen, ist der breiteste Teil der Person, die auf der flachen Oberfläche sitzt. Es könnten die Hüften oder Oberschenkel sein. Wenn Sie einmal die Länge von einer Seite zur anderen auf der Basis der breitesten Punkte gemessen haben, rechnen Sie 2,5 cm (1 Zoll) dazu und lassen Sie extra Platz für den Nutzer, um sich angenehm bewegen zu können, ohne über den Bereich des Kissens hinauszugehen.

Die Länge: Positionieren Sie die Person so wie beim Messen der Breite. Nun sind Ihre Anhaltspunkte der hinterste Punkt des Gesäßes des Nutzers hin zur Hinterseite der Knie.

Sobald Sie dieses Maß haben, ziehen Sie 2,5 bis 5 cm (1-2 Zoll) von den finalen Maßen des Kissens ab. Das ist entscheidend, um Hautschädigung zu vermeiden. Wenn das Kissen die Knierückseite berührt, wird das im Laufe des Tages zum Problem werden, da die Haut gegen die Oberfläche reibt.

Wenn der Nutzer die Beine nicht für Bewegungen zur Hilfe nehmen kann, dann reicht es, 2,5 cm (1 Zoll) von den Erstmaßen abzuziehen.

Wenn der Nutzer des Rollstuhles die Beine nutzen kann, um bei Bewegungen zu helfen, sollten 5 cm (2 Zoll) abgezogen werden, um Hautprobleme zu verhindern. Die Sitzhöhe wird auf die individuellen Bedürfnisse ankommen, zum Beispiel der Behandlung von Druckwunden oder die Vorbeugung, Hilfe bei Beckenschiefstand, und andere, unterschiedliche Bedürfnisse. Stellen Sie sicher, dass man den Rollstuhl an die Höhe der Fußablage anpassen kann, je nach Passform des Rollstuhlkissens.

Arten von Materialen für Rollstuhlkissen

Es gibt viele unterschiedliche Rollstuhlkissen für Druckabbau, wie zum Beispiel Schaumstoff, Gel und Luftfüllung. Um besser zu verstehen, was jede Variante zu bieten hat, finden Sie hier eine Zusammenfassung der jeweiligen Vorteile:

Schaumstoffkissen

Schaumstoffkissen sind die verbreitetsten, da sie erschwinglich und pflegeleicht sind. Es gibt Schaumstoffkissen in unterschiedlichen Festigkeitsstufen, von wenig Dichte zu mehreren Schichten Schaumstoff für zusätzlichen Komfort und besseren Umgang mit Druck. Leider werden sie schnell zusammengedrückt und werden schnell abgenutzt.

Gelkissen

Gelkissen passen sich an Ihren Körper an, wobei der Körper in das Gelpack einsinkt, was besseren Druckabbau und höheren Komfort bietet.

Ein Gelkissen für den Rollstuhl bietet fortgeschrittene Positionierung und hat eine konturierte Basis. Neben der Tatsache, da dass es wenig kostet, ist es auch pflegeleicht und bietet noch mehr Vorteile. Nur Stöße dämpfen sie nicht so gut.

Wabenkissen

Wenn Sie lieber ein Kissen haben, das Stöße besonders gut dämpft und nicht schnell abflacht, sind Wabenkissen die beste Option.

Diese Art ist selten und teurer als die oberen Sorten, aber sie bietet gleichmäßige Gewichtsverteilung und erhöhten Luftfluss, um es Ihnen bequem zu machen und Sie lange Zeit kühl zu halten.

Luftgefüllte Kissen

Diese Kissen sind mit Luft gefüllt anstatt mit Schaumstoff oder Gel, wodurch die Festigkeit durch das Befüllen mit Luft oder das Ablassen dieser verändert werden kann.

Obwohl luftgefüllte Kissen keine stabile Sitzoberfläche haben, sind sie großartig darin, Druck zu mindern, da die Druckstellen in das Kissen sinken.

Luftgefüllt Kissen sind jedoch nicht billig, und es ist notwendig, den Luftdruck häufig zu kontrollieren.

Fazit

Rollstuhlkissen sind keine Eine-Größe-passt-allen-Lösung und sollten an jeden Nutzer individuell angepasst werden. Wenn Sie die Bewertung der Kissen vornehmen, sollten die zwei wichtigsten Überlegungen sein: Welche Form hat das Kissen und aus welchem Material besteht es? Jede Art hat seine eigenen Vorteile. Manche Kissen sind gemacht, um Druckwunden zu lindern oder ihnen vorzubeugen, was durch den Gebrauch der richtigen Materialen erreicht wird.

Bevor Sie ein Kissen für einen Rollstuhl kaufen, konsultieren Sie auf jeden Fall Ihren Arzt/Ihre Ärztin und andere Experten, um das beste Rollstuhlkissen gegen Druckwunden zu finden, das zu Ihnen passt.

menu-circlecross-circle